Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Stadtplanerin beim Netzwerk-Treff

24 Januar - 18:45

Die erste Sitzung des Rotthauser Netzwerks im neuen Jahr findet am Donnerstag, 24. Januar, um 18.45 Uhr in der Gaststätte „Bei Onkel Hans“, Karl-Meyer-Straße 53, statt. Zu Gast ist Janine Feldmann vom Referat für Stadtplanung der Stadt Gelsenkirchen. Sie berichtet über den aktuellen Stand des Stadtteilerneuerungsprogramms im Quartier.

Stadtteilerneuerung: wie geht es 2019 weiter?

22 Millionen Euro sollen ins Quartier fliessen

Was tut sich in Sachen Stadtteilerneuerung? Gleich zu Beginn des neuen Jahres erhofft sich das Rotthauser Netzwerk Antworten auf diese wichtige Frage. Janine Feldmann wird bei der Vereinssitzung am Donnerstag, 24. Januar, ab 18.45 Uhr in der Gaststätte „Bei Onkel Hans“ über die Entwicklung und Erneuerung in Rotthausen berichten. Sie leitet die Abteilung Süd vom Referat für Stadterneuerung der Stadt Gelsenkirchen.

Nachdem im Dezember 2017 das finale „Ja“ vom Rat der Stadt für das Stadtteilerneuerungsprogramm kam, ist bereits viel passiert. Mehr als 22 Millionen Euro werden auf zehn Jahre verteilt in das Quartier fließen. Die Planungen für das zukünftige Rotthausen schritten weiter voran. Neben der Idee zum Umgang mit dem Volkshaus – das zu einer Schnittstelle für Sport, Bildung und Kultur umgestaltet werden soll – gibt es weitere wichtige Vorhaben. Zusätzlich werden Spielplätze saniert und ausgeweitet. Ein weiterer Teil der Förderung fließt in die Kitas.
Durch Fassadengestaltung und Hofbegrünung soll Rotthausen weiter attraktiver werden.

Details

Datum:
24 Januar
Zeit:
18:45

Veranstaltungsort

Onkel Hans
Karl-Meyer-Straße 53
45884 Gelsenkirchen, Deutschland
+ Google Karte