Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Rotthauser Musiktage umsonst und draußen

10 August - 11 August

OB Baranowski eröffnet Gute-Laune-Veranstaltung auf dem Hof der Turmschule

(JP) Am Wochenende vom 10. bis zum 11. August findet zum ersten Mal nach vielen Jahren ein mehrtägiges Musikevent im Quartier statt. Der Schulhof der Turmschule verwandelt sich dann in den Schauplatz der „Rotthauser Musiktage“, die vom Rotthauser Netzwerk organisiert werden. Mit dabei ist auch die Band „Bastian Korn & The Flaming Shoes“, die durch die „Gelsenkirchener Jazztage“ bekannt geworden ist. Der Eintritt ist frei.

An beiden Tagen wartet ein buntes Bühnenprogramm auf die Gäste. Am Samstag sorgt von 14 bis 18 Uhr das Duo „Club B2“ mit aktuellen Pop-Songs, Hits aus den 80er und 90er Jahren und Discofox-Musik für gute Laune vor der Bühne. Um 19 Uhr eröffnet Oberbürgermeister Frank Baranowski das Abendprogramm. Bis 23 Uhr stehen dann „Bastian Korn & The Flaming Shoes“ auf dem Programm, die schon bei den „Gelsenkirchener Jazztagen“ mit urigem Rock & Roll der 50er Jahre überzeugten.

Aus der einfachen Idee wurde eine große Vision

Für Klaus Koschei, Vorsitzender des Netzwerks, war dieser Auftritt auch der Grund, die Gruppe nochmal in den Stadtteil zu holen. „Die Jungs haben mich sofort überzeugt, da dachte ich mir: Die müssen auch mal bei uns in Rotthausen spielen!“ Ganz nebenbei entstand so auch die Idee, wieder ein mehrtägiges Musikfestival für alle Bewohner im Stadtteil zu organisieren. Zusammen arbeitete der Netzwerk-Vorstand die Idee weiter aus. „Zum letzten Mal hat so etwas vor sehr langer Zeit stattgefunden. Zusammen mit dem Rotthauser Netzwerk möchte ich die zweitägige Veranstaltung langfristig etablieren“, blickt Koschei voraus, der viele Monate in die Planung der Musiktage steckte. Auch den Termin im August hat das Organisatorenteam bewusst ausgewählt, wie Koschei erklärte: „Wir haben die Musiktage extra in die großen Sommerferien gelegt, damit Daheimgebliebenen mit Kindern im Stadtteil noch mehr geboten wird.“

Bands freuen sich auf ihren Auftritt bei der Premiere der Musiktage

Bastian Korn, Sänger und Pianist, freut sich auf den ersten Auftritt seiner Band bei den „Rotthauser Musiktagen“: „Ich habe viele gute Freunde und Fans in der Stadt. Einige der ersten Gigs mit eigener Band habe ich vor über 20 Jahren durch Rolf Wagemann in Gelsenkirchen bekommen. Deshalb ist jeder Auftritt in Gelsenkirchen immer wie ein Nach-Hause-Kommen.“
Am Sonntag begleitet „Little Johns Jazzband“ von 11 bis 14 Uhr das Jazzfrühstück. Das Netzwerk bekommt dafür Unterstützung von der Backerei Gatenbröcker.
Zudem sorgt die Theatergruppe Quirlefix an beiden Tagen für Cocktails und Sekt. Zusätzlich wird es sowohl einen Getränke- als auch einen Würstchenstand geben. „Ohne unsere diesjährigen Partner könnte das Netzwerk so eine Veranstaltung gar nicht auf die Beine stellen“, bemerkt Koschei.
Er ergänzt: „Nur gemeinsam lässt sich dieses Projekt realisieren“, und bedankt sich damit auch bei der Ehrenamtsagentur und der Stadt Gelsenkirchen.

 

Details

Beginn:
10 August
Ende:
11 August

Veranstaltungsort

Turmschule
Schonnebecker Straße 32
45884 Gelsenkirchen,