Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Netzwerk startet mit „Agenda 2020“

23 Januar - 18:45

Das Rotthauser Netzwerk trifft sich am Donnerstag, 23. Januar, um 18.45 Uhr zum ersten Mal im neuen Jahr im Restaurant „Bei Onkel Hans“, Karl-Meyer-Straße 53.

Der Verein blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück. Gemeisam schaut das Netzwerk dann auf die „Agenda 2020“ voraus. Mit dem Bouleturnier, den Musiktagen, dem Winterdorf sowie der Begleitung des Stadteilerneuerungsprogrammes warten vielfältige Aufgaben auf die Ehrenamtlichen.

Generationenwechsel Steht auf Agenda 2020

Rotthauser Netzwerk plant Verjüngung des Vorstands – Für Wahl 2021 werden interessierte Nachfolger gesucht – Schwerpunkte bleiben Stadtteilfeste und Mitwirkung bei Stadtteilerneuerung

(JP) Auf der „Agenda 2020“ hat das Rotthauser Netzwerk ingesamt zwölf Punkte aufgeführt – fünf Aspekte weniger als im Vorjahr.Mit der Ausrichtung verschiedener Feste und der Begleitung des Stadtteilerneuerungsprogramms bleiben die Schwerpunkte gleich. Neue Mitglieder sollen die Suche nach neuen Vorstandsmitgliedern vereinfachen.

Zum Jahreswechsel zählte der Verein 117 Mitglieder. „Das ist eine stolze Zahl. Damit wir noch mehr Gehör finden, müssen wir weiter wachsen“, erklärte der Vorstand des Rotthauser Netzwerks beim jährlichen Grünkohlessen zum Jahresabschluss in der Bergbausammlung an der Belforter Straße. Das Werben um weitere Mitglieder besitzt noch einen anderen Grund. Im März 2021 steht die nächste Vorstandswahl an. Bis dahin möchte die aktuelle Vereinsführung den Generationswechsel in die Wege geleitet haben.

„Im Rahmen von informellen Treffen möchten wir neue Verantwortlichkeiten schaffen. Gleichzeitig suchen wir neben einer Nachfolge noch Beisitzer für den Vorstand. Daher hat dieser Punkt eine hohe Priorität auf der Agenda“, so der erste Vorsitzende Klaus Koschei. Langfristig soll der Generationswechsel bis 2023 vollständig vollzogen sein.

Veranstaltungen sorgen für vollen Terminkalender

Kurzfristig beinhaltet die neue Themen- und Projektliste weitere Herausforderungen für 2020. Nach dem positiven Zuspruch und wachsenden Besucherzahlen soll in diesem Jahr das Winterdorf auf dem Hof der Turmschule in die dritte Auflage gehen. Die Veranstaltung ist für den 28. November geplant. Nach der erfolgreichen Premiere werden die Rotthauser Musiktage am 8. und 9. August zum zweiten Mal stattfinden. Weiterhin richtet das Netzwerk am 20. Juni zum insgesamt vierten Mal das Bouleturnier um den APD-Wanderpokal im Dahlbuschpark aus.

Zudem nimmt das Netzwerk am 14. März an der Aktion „GE-putzt“ teil. An diesem Tag wird der Spielplatz am Dahlbusch gesäubert werden. Am 24. Februar begleitet das Netzwerk den Rosenmontagszug, an dem die Kitas und Grundschulen sowie die APD-Demenz-WG „Leben in Rotthausen“ teilnehmen.


Winterdorf: Planungen starten

Das Rotthauser Netzwerk beginnt bereits am 27. Januar mit den Vorbereitungen für das Winterdorf 2020. Der Verein lädt deshalb um 18.30 Uhr zu einem Treffen im Restaurant „Bei Onkel Hans“.

Details

Datum:
23 Januar
Zeit:
18:45

Veranstaltungsort

Onkel Hans
Karl-Meyer-Straße 53
45884 Gelsenkirchen, Deutschland
+ Google Karte anzeigen