Quartier begrüßt Seniorenvertreterin

Die neue Seniorenvertreterin heißt Sabine Pientiak (Bild). Sie hat im Mai an einer Qualifikation für Seniorenvertreter und Nachbarschaftsstifter (SeNa) teilgenommen.

Pientiak wohnt seit fünf Jahren in Rotthausen. Die gelernte Krankenschwester arbeitete lange mit Seniorinnen und Senioren in der ambulanten Pflege. Sie möchte in Rotthausen zu einer gelingenden Nachbarschaft anstiften, in der man sich wohlfühlt, sich unterstützt und gemeinsamen Interessen nachgeht. „Im Alter lässt manchmal nicht nur die Mobilität nach – auch der Bekanntenkreis wird immer kleiner. Oftmals werden liebgewordene Aktivitäten wie zum Beispiel Spaziergänge, Spieleabende oder Festbesuche nicht mehr durchgeführt. Manchmal ist der Partner verstorben oder die älteren Menschen gehen nicht mehr gerne alleine aus dem Haus. Oftmals sind mehrere Nachbarn in derselben Situation und wissen nichts voneinander. Manche wünschen sich einfach ab und an nur einen geselligen Nachmittag“, beschreibt Pientiak die Gründe, warum sie sich als Seniorenvertreterin engagiert.
Deshalb plant sie, sich in der nächsten Zeit in den Seniorenwohnanlagen bei einer Tasse Kaffee vorzustellen.

Pientiak ist ab sofort zusammen mit dem bisherigen SeNa Werner Backhaus in der Geschäftsstelle des Bürgervereins, Karl-Meyer-Straße 47, mittwochs von 15 bis 17 Uhr oder telefonisch unter 0209/9570183 zu erreichen.