Neueste Meldungen

GGW setzt auf mehr barrierearmen Wohnraum

Das kommunale Wohnungsunternehmen will seinen Bestand an alters- und behindertengerechten Wohnungen erweitern (GI) Die GGW (Gelsenkirchener Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft), das kommunale Wohnungsunternehmen der Stadt Gelsenkirchen, hat sich zum Ziel gesetzt, in möglichst vielen Stadtteilen von Gelsenkirchen barrierearme und seniorengerechte Wohnungen anbieten zu können. An der Schonnebecker Straße 110/112 neben dem Städtischen Seniorenhaus in Rotthausen, ergänzen seit […]

lesen Sie mehr

„Oberturnschwester“ feiert 80. Geburtstag

(GI) Wenn in den letzten Jahrzehnten in Gelsenkirchen über die Sportart Turnen berichtet worden ist, fehlte der Name der Rotthauserin nie: Ursula Westphal, Urgestein des Turnsports in Gelsenkirchen, feierte Anfang Januar ihren 80. Geburtstag. 1940 in Gelsenkirchen als Ursula Büttner geboren, widmete sie sich schon als Kind dem Turnen. Sie schaffte schließlich den Sprung zum […]

lesen Sie mehr

Quirlefix begeistert alle Generationen

Drei Stunden Schlager, Sketche, Parodien: Publikum feiert neue Show der Theatergruppe (GI) Mit neuem Bühnenbild und neuem Programm trat die bekannte Theater-Gruppe „Quirlefix“ zu ihrer traditionellen Weihnachtsshow an. 250 Zuhörer und Zuschauer sahen und hörten Anfang Dezember im großen Saal des evangelischen Gemeindezentrums an der Schonnebecker Straße über drei Stunden lang Schlager, Sketche und Parodien. […]

lesen Sie mehr

Gutes Gebrauchtes aus zweiter Hand

Mit ihrem eigenen Geschäft „Sternkinders Secondhand“ hat sich Stephanie Schümann (38) einen kleinen Traum erfüllt. An der Hilgenboomstraße 2 bietet sie gebrauchte Kleidung von Kindern und Erwachsenen sowie Spielzeug an. Das kleine Geschäft eröffnete im Oktober 2019. Im Sortiment befinden sich Kindergrößen von 50 bis 186, aber auch Erwachsenenkleidung der Größen S bis XXL und […]

lesen Sie mehr

Voßgraben jetzt der offizielle Name

Rotthausens Hauptgeschäftsstraße nach ehemaligem Bürgermeister Stoppenbergs benannt – Straßen erhielten erste Namen erst 1875 (win) Jetzt ist es amtlich: Die ehemalige Hohoffstraße heißt ab sofort auch offiziell Voßgraben. Das ist auch an der Beschilderung an der Wetterstraße zu sehen. Durchgestrichen der alte Name, der an den einzigen Bürgermeister eines eigenständigen Rotthausens (1906-1923) erinnerte. Heinrich Hohoff […]

lesen Sie mehr

Karl Meyers Einsatz für die Selbstständigkeit

Rotthausens Hauptgeschäftsstraße nach ehemaligem Bürgermeister Stoppenbergs benannt – Straßen erhielten erste Namen erst 1875 Von Frank Winter Zum Auftakt unserer neuen Serie widmen wir uns der Hauptgeschäftsstraße Rotthausens, die im Laufe der Zeit einige Wandlungen durchlaufen hat. Auch lautete ihr Name nicht von Anfang an Karl-Meyer-Straße Straßennamen gibt es in Rotthausen überhaupt erst seit etwa […]

lesen Sie mehr