Neueste Meldungen

Ein kleiner Frosch macht großen Ärger

Der Mondpalast von Wanne-Eickel begeistert mit der Nachbarschaftskomödie „Das Schweigen der Frösche“ Artenschutz und Klimawandel, soziales Gefälle und Gewaltbereitschaft: Lassen sich solche Themen auf der Bühne überhaupt vergnüglich verhandeln? Die Antwort lautet: Ja – im Mondpalast von Wanne-Eickel. Unter dem Titel „Das Schweigen der Frösche“ haben Hausautor Sigi Domke und Regisseur Thomas Rech Deutschlands großem […]

lesen Sie mehr

Ein neuer fürs Quartier

Polizeihauptkommissar Dennis Rudolf sorgt zusammen mit Burkhard Kalisch für Recht und Ordnung im Stadtteil (GI) Rotthausen hat einen neuen Bezirksbeamten bei der Polizei. Seit November 2019 ist Polizeihauptkommissar Dennis Rudolf, Jahrgang 1971, mit Polizeihauptkommissar Burkhard Kalisch in und für Rotthausen tätig. Dennis Rudolf ist zuständig für Rotthausen-Ost und den Ortsteil Neustadt. Rudolf ist in Gelsenkirchen, […]

lesen Sie mehr

Polizeipräsidentin startet in ihr Amt

Barbara Zur übernimmt den Posten von Anne Heselhaus Noch ist sie erst wenige Tage im Amt, doch einer ihrer ersten Wege führte die neue Polizeipräsidentin von Gelsenkirchen, Britta Zur, in das Gelsenkirchener Hans-Sachs-Haus, wo sie Oberbürgermeister Frank Baranowski zum Antrittsbesuch traf. Baranowski lobte die gute behördenübergreifende Zusammenarbeit und erläuterte Polizeipräsidentin Britta Zur das in Gelsenkirchen […]

lesen Sie mehr

Ein Abschied mit Wehmut

Mit Gottesdienst und Feier im Gemeindehaus dankte die Emmaus-Gemeinde dem Ehepaar Neuhaus für seine Arbeit (GI) Mitte Januar verabschiedete die Evangelische Emmaus-Gemeinde das Pfarrer-Ehepaar Sonja Timpe-Neuhaus und Rolf Neuhaus nach 26 Dienstjahren in Rotthausen. Beide übernehmen ab Februar in der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Hemer (Märkischer Kreis) neue Aufgaben. Nach einem feierlichen Gottesdienst in der Kirche an […]

lesen Sie mehr

Quirlefix spendet an Arche Noah

Die Theatergruppe Quirlefix der Evangelischen Emmaus-Kirchengemeinde Gelsenkirchen spendete einen Euro pro verkaufte Karte der letzten Vorführung „Weihnachten mit Quirlefix“, an die Kurzzeiteinrichtung und Hospiz für Kinder „Arche Noah“ in Gelsenkirchen. Bei ausverkauftem Haus mit Rund 250 Gästen begeisterte die Gruppe Anfang Dezember ihr Publikum. Mittlerweile sind die Karten so begehrt, dass kurz nach der Terminankündigung […]

lesen Sie mehr

Passionsspiele erwachen wieder zum Leben

Vor fünf Jahren wurde die Leidensgeschichte von Jesus Christus zuletzt in der evangelischen Kirche an der Steeler Straße aufgeführt. Nun gibt es die Neuauflage. Ab dem 7. März wird das Theaterstück neunmal in der evangelischen Kirche gespielt. Regisseur Ulrich Penquitt bereitet die Laienakteure auf die Aufführungen vor. Auf der Bühne wird dann ein neuer Hauptdarsteller […]

lesen Sie mehr