Nach 40 Jahren den letzten Fisch eingepackt

Marktmeister Siegbert Panteleit überreichte dem Ehepaar Renate und Gerd Lange einen Blumenstrauß als Dank für gute Zusammenarbeit vor ihrem Verkaufswagen auf dem Rotthauser Markt.

Fischhändler-Ehepaar Lange verabschiedete sich vor Heiligabend vom Wochenmarkt – Marktmeister Siegbert Panteleit kündigt mit Familie Herbersagen einen Nachfolger aus Herten an

(GG) Kurz vor Heiligabend war es für Renate und Gerd Lange soweit: Zum letzten Mal öffneten sie ihren Verkaufswagen mit vielerlei Fischangeboten auf dem Rotthauser Markt.

Zu Weihnachten waren Karpfen und Aal gefragte Produkte zum Fest. Gleich am frühen Morgen war es Marktmeister Siegbert Panteleit ein besonderes Bedürfnis, dem Ehepaar Lange für eine 40-jährige gute Zusammenarbeit zu danken. Die Rotthauser Kunden wurden stets mit frischen, auch geräucherten Fischwaren versorgt.

Die freundliche Bedienung und die kompetente Beratung in Sachen Fisch und Zubereitung waren immer ein Markenzeichen. Stellvertretend für alle Rotthauser dankte der Bürgerverein dem Ehepaar Lange und überreichte zwei „Rotthauser Wappentassen“ zur Erinnerung. Der Verkaufswagen und der kleine Lkw werden verkauft, denn die nächste Generation Lange ist beruflich anderweitig orientiert. Langeweile wird bei den Langes allerdings nicht aufkommen, denn sie freuen sich auf ihr Hobby: Radfahren. Vielleicht führt sie eine ihrer zukünftigen Touren auch durch das Quartier.

Familie Herbersagen aus Herten tritt Nachfolge an

Auf frischen Fisch müssen die Rotthauser zukünftig jedoch nicht verzichten. Auf dem Wochenmarkt mit einer Nutz-Fläche von 1200 m² wird es auch in Zukunft ein Fischangebot geben. Marktmeister Panteleit teilte mit, dass künftig ein Verkaufswagen der Familie Herbersagen aus Herten den Platz für Fischverkauf einnehmen wird. Wie schon an anderer Stelle anzutreffen, werden dort wohl aus eigener Zucht Lachsforellen, Karpfen, Aal sowie hausgemachte Fischsalate angeboten.