KGV Wiehagen: Wurzel abgeholt

Glück im Unglück für den KgV Wiehagen: Nachdem Mitglieder des Kleingartenvereins Ende November 2019 eine riesige Baumwurzel auf dem Parkplatz der Anlage gefunden hatten, halfen die Gelsendienste bei der Entsorgung.

Markus Otremba, erster Vorsitzender des Vereins, ist erleichtert. „Nach einigen Telefonaten und einer Prüfung vor Ort haben sich die Gelsendienste bereiterklärt, uns in dieser Außergewöhnlichen Lage zu helfen. Der Baumstumpf wurde mit einem Lkw samt Ladekran abgeholt. Entsorgungskosten fallen für uns nicht an“, so Otremba. Der Verein hatte mit Entsorgungskosten von rund 500 Euro gerechnet.