Häuser und Wohnungen verkaufen: Aus dem Stadtteil – für den Stadtteil

Ortskenntnis garantiert: Wolfgang Steffen, Klaus Koschei und Maik Kmieciak (vl.).

Die Zwei von Gelsenfinanz: Kurze Wege, gute Ortskenntnis und seit Jahrzehnten zufriedene Immobilienkunden

Warum in die Ferne schweifen, wenn es auch vor Ort zuverlässige Ansprechpartner gibt? Wie wäre es, wenn Immobilien aus Rotthausen zuerst gezielt in Rotthausen zum Verkauf angeboten würden? Maik Kmieciak und Wolfgang Steffen, zwei Wohn- und Finanzierungsexperten mit Ortskenntnis, wollen diese Idee in die Tat umsetzen. Das Rotthauser Netzwerk unterstützt die Initiative.

„Haus zu verkaufen an der Steeler Straße!“ Als Gelsenfinanz-Inhaber Maik Kmieciak, unabhängiger Versicherungsfachmann, Rotthauser aus Leidenschaft und seit 2004 im Stadtteil selbstständig, von dem Verkauf erfuhr, war ein Makler aus dem Rheinland bei dem Objekt längst aktiv geworden. Die Steeler Straße war kein Einzelfall: „Warum werden Immobilien aus dem Quartier immer wieder über ortsfremde Makler angeboten? Wäre es nicht hilfreich, wenn Kenner der Szene sich engagieren könnten“, fragte sich Kmieciak. Schließlich arbeitet er seit mehr als zehn Jahren in Sachen Immobilienverkauf in Rotthausen mit dem zertifizierten Maklerunternehmen Finanzwerk Steffen, das auch Mitglied im Immobilienverband Deutschland (IVD) ist. Gemeinsam haben sie schon viele interessante Wohnungen und Häuser an die Frau oder den Mann gebracht. Mittlerweile wollen die Häuslebauer oder -käufer von damals ihre Immobilie wieder versilbern, um im Alter passende Wohnformen zu finden. Kmieciak: „Dass wir bei Gelsenfinanz nicht nur gute Ansprechpartner für Immobilienfinanzierung, sondern auch für Immobilienverkäufe sind, hat sich noch nicht ausreichend herumgesprochen.“

Diese Ansicht vertritt auch Klaus Koschei, der als Vorsitzender des Rotthauser Netzwerks Kmieciak und Steffen seit vielen Jahren kennt. „Häuser und Wohnungen aus Rotthausen für Rotthausen – das ist mehr als wünschenswert“, so Koschei, der mit dem Dienstleistungsangebot der Immobilien- und Finanzierungskenner seit langem vertraut ist.

Für Kmieciak und Steffen spreche nicht nur die Ansprechbarkeit im Stadtteil und die räumliche Nähe, sondern auch die Ortskenntnis und der zufriedene Kundenstamm, den Gelsenfinanz in den vergangenen Jahrzehnten im Stadtteil habe aufbauen können, so Koschei. Wer wegen einer Immobilie Kontakt zu Maik Kmieciak und Wolfgang Steffen aufnimmt, erhält zunächst einmal eine kostenfreie Beratung und erfährt, welche Unterlagen zum Verkauf benötigt werden. Anschließend wird eine kostenfreie Werteinschätzung des Objektes erstellt in Bezug auf Größe, Lage und Renovierungsstand. Danach entsteht ein Exposé, das der Kunde abzeichnet, bevor es zum Beispiel auf Immoscout24.de als Verkaufsangebot veröffentlicht wird. Anschließend begleiten die Experten den Verkaufsprozess, organisieren Besichtigungen und wickeln den Verkauf ab. Selbstverständlich beraten sie Kaufinteressenten auf Wunsch auch über attraktive Finanzierungsmöglichkeiten in der aktuellen Niedrigzinsphase. Die Courtage beläuft sich auf jeweils drei Prozent vom Kaufpreis für den Verkäufer und für den Käufer – also insgesamt sechs Prozent. Maik Kmieciak: „Rotthauser Bürgern, die eine Immobilie verkaufen wollen, gewähren wir einen Nachlass von 33 Prozent auf die Courtage.“

Kontakt:
Maik Kmieciak, Gelsenfinanz,
Karl-Meyer-Straße 34,
45884 Gelsenkirchen
Telefon 0209 – 1778744
mobil 0163-3598107
di, mi, do 9-13 Uhr, 15-18 Uhr und nach Vereinbarung