Familie folgt Podologin nach Rotthausen

Seit Mitte November begrüßt Malgorzata Zeman ihre Patienten in ihrer Podologie-Praxis in der Karl-Meyer-Straße 52. Foto: Ellen Reinhardt

Malgorzata Zeman eröffnete nach dem Staatsexamen eigene Praxis in der Karl-Meyer-Straße

(ER) Es gibt eine neue Podologie-Praxis in Rotthausen. Malgorzata Zeman hat ihre ersten eigenen Praxisräume an der Karl-Meyer-Straße 52 Ecke Ernst-Käsemann-Platz bezogen. Seit Mitte November ist die 46-Jährige dort tätig.

Seit sieben Jahren lebt die gebürtige Polin mit ihrem Ehemann und zwei Söhnen in Essen. Zuvor war sie in ihrer Heimat als gelernte Kosmetikerin und Podologin tätig.

Da in Deutschland andere Voraussetzungen für die Ausübung des Berufs der Podologin erforderlich sind, absolvierte sie eine neue komplexe dreijährige Ausbildung an der deutschlandweit größten staatlich anerkannten Schule für Podologie in Essen und schloss diese mit dem Staatsexamen ab. Währenddessen arbeitete sie zwei Jahre in einer Podologie-Praxis in Altenessen. Seit September dieses Jahres ist sie selbstständig und begann mit Umbau- und Renovierungsarbeiten in ihrer Praxis. Am 18. November erhielt sie die Kassenzulassung, sodass sie aufgrund von Heilmittelverordnungen Fußpflege auch bei Patienten mit Diabetes und seit kurzem auch Neuropathie durchführen und mit den Kassen abrechnen kann. Einige Patienten aus Essen hat Malgorzata Zeman bereits versorgt, die erste Patientin aus Rotthausen hat sich zu Zemans großer Freude auch schon angemeldet.

Für Rollstuhlfahrende wird bei Bedarf eine Rampe angelegt

Die Praxisräume sind auch mit dem Rollstuhl zu erreichen. Frau Zeman hat eine Rampe, die sie bei Bedarf anlegt. Die Praxis besteht aus einem Behandlungsraum, der mit den neuesten technischen Geräten ausgestattet ist, einem Wartebereich und der Rezeption. Die Podologin legt großen Wert auf gründliche Arbeit. Beim ersten, längeren Patientenbesuch, erstellt sie eine Anamnese um zu erfahren, welche für die Behandlung relevanten Medikamente eingenommen werden. Hausbesuche bietet sie ebenfalls an, sobald es die Corona-Regelungen ermöglichen, auf Wunsch auch in Seniorenheimen.

Die Familie wird der Praxis folgen und ins Quartier ziehen. Die Zemans wollen in Rotthausen gerne sesshaft werden und hoffen auf gute Nachbarschaft. Corona-bedingt kann es leider keine offizielle Eröffnungsveranstaltung geben. Ihren Patienten wird Frau Zeman aber mit Freude ein kleines Weihnachtspräsent überreichen.

Kontakt:
Telefon: 0209/80026078
Mobil: 0163/3387854
Öffnungszeiten
Mo: Hausbesuche
Di/Mi: 8.30 – 17 Uhr
Do: 8.30 – 19 Uhr
Fr: 8.30 – 13 Uhr, im ­Anschluss Hausbesuche


Stichwort: Podologie

Laut Deutschem Podologen Verband zählt der Beruf des Podologen/der Podologin zu den medizinischen Heilberufen und ist im Vorfeld des Arztes angesiedelt. Podologen führen unter Beachtung der hygienischen Erfordernisse am Fuß selbstständig fußpflegerische Behandlungsmaßnahmen durch, erkennnen eigenständig pathologische Veränderungen oder Symptome von Erkrankungen am Fuß, die eine ärztliche Behandlung erfordern und führen gegebenenfalls auf ärztliche Verordnung hin medizinisch indizierte Behandlungen am Fuß durch.