Charity-Baum der AWO machte Wünsche wahr

Wenn Wünsche in Erfüllung gehen: Gemeinsam mit Galeria Kaufhof auf der Bahnhofstraße machte die AWO Gelsenkirchen einige bedürftige Kinder glücklich. Der Weihnachtsmann und Gelsenkirchens erste Bürgermeistern Martina Rudowitz übernahmen die Beschehrung.

So geht Weihnachtsfreude: Kunden der Galeria Kaufhof beschenkten Gelsenkirchener Kinder in Not

(GI) Galeria Kaufhof auf der Bahnhofstraße in Gelsenkirchen hatte vor Weihnachten zu einer Wohltätigkeitsaktion aufgerufen.

Im Geschäft wurde ein sogenannter Charity-Baum aufgestellt. Am Baum hingen Zettel mit Weihnachts-Geschenkwünschen von bedürftigen Kindern, die zuvor von der AWO Gelsenkirchen benannt wurden. Kaufhof-Kunden konnten einen oder mehrere Zettel abnehmen und das gewünschte Geschenk kaufen und wieder abgeben.Die Verteilung übernahm die AWO. In einer Aktion kurz vor Heilig Abend wurden die Geschenke an die Kinder durch den Weihnachtsmann im Quartierszentrum der AWO auf der Karl-Meyer-Straße übergeben.

Dem Weihnachtsmann assistierte die erste Bürgermeisterin der Stadt Gelsenkirchen, Martina Rudowitz. Kinder, Eltern und Gäste hatten großen Spaß, weil immer wieder die Spannung wuchs, bevor das jeweilige Kind aufgerufen wurde.