Bürgerverein erkundet die Hansestadt Attendorn

Mit einem großen Reisebus machte sich die Gruppe des Bürgervereins auf den Weg ins Sauerland. Attendorn und der Biggesee waren die Ziele.

(GG) Bürgerverein on tour: 40 Ausflügler machten sich Ende August auf den Weg, um mit Attendorn eine der reichsten Städte in NRW zu besuchen.

Bekannt ist Attendorn durch die berühmte Atta-Höhle mit ihren Tropfsteinen. Nur zu gern begab sich die Gruppe des Bürgervereins auf eine Entdeckungstour durch die Stadt mit 25.000 Einwohnern.

Stadtführer Josef Ockenfels leitete diese auf eine sehr anschauliche und humorvolle Art. Ein Höhepunkt war die Besichtigung der 1.000 Jahre alten Pfarrkirche St. Johannes Baptist. Mit dem Fahrgastschiff „Westfalen“ wurde danach eine abschließende Rundfahrt auf dem Biggesee unternommen, ehe es zurück nach Gelsenkirchen ging.