Blickpunkt Rotthausen

Nun auch in Rotthausen unterwegs. Foto:Stadt

E-Busse fahren jetzt auch in Rotthausen

(GI) Nach mehr als fünf Monaten und fast 300.000 gefahrenen Kilometern setzt die Bogestra ihre 20 Elektrobusse nach positiv verlaufenden Prüfungen nun auch auf anderen Linien ein. Seit Oktober 2020 waren die E-Busse auf der Linie 354 in Bochum und 380 in Gelsenkirchen eingesetzt. Jetzt sind die Busse u.a. auf der seit dem 1. 7. 2019 auf Betreiben der beiden Stadtteil-Initiativen „Rotthauser Netzwerk“ und „Runder Tisch Feldmark“ eingerichteten Linie 388 zwischen Rotthausen und der Feldmark unterwegs.
Die Kapazität der 348 kWh starken Batterie ermöglicht den Bussen eine Strecke von 200 Kilometern ohne Zwischenladung zu fahren.
Ein vergleichbarer Bus mit konventionellem Antrieb und Platz für 70 Fahrgäste würde 40 Liter Kraftstoff auf 100 km verbrauchen.