Austausch, Beratung und Information

Seit März 2018 ist das QuartiersBüro ein Ankerpunkt im Stadtteil

Am 8. März 2018 war es so weit: Der Stadtteil Rotthausen bekam ein QuartiersBüro. In einer ehemaligen Fleischerei an der quicklebendigen Karl-Meyer-Straße fanden das Integrationscenter für Arbeit Gelsenkirchen – das Jobcenter (IAG), die Stadt Gelsenkirchen, das Rotthauser Netzwerk und die Rotthauser Post als Kooperationspartner zueinander.
Das Quartiersbüro ist die erste Anlaufstelle für Rotthauser Arbeitssuchende und Arbeitgeber. Die wichtigste Aufgabe ist es, Information und Beratung rund um die Themen Arbeit, Ausbildung und Qualifizierung vor Ort anzubieten. Besucher finden Stellenangebote aus Rotthausen und Umgebung zum Mitnehmen. Das IAG-Team vermittelt in Minijobs, Teilzeit- und Vollbeschäftigung. Mitglieder des Rotthauser Netzwerks stehen als Ansprechpartner für Fragen aus und über den Stadtteil zur Verfügung. Die Redaktion der Rotthauser Post transportiert einmal pro Monat wichtige Informationen zum Beispiel zur Stadtteilerneuerung und anderen kommunalen Themen in die Bürgerschaft.
Kontakt: QuartiersBüro Rotthausen, Karl-Meyer-Straße 23, 45884 Gelsenkirchen, Telefon 0209-40528659. Öffnungszeiten: mo-do 9-12.30 Uhr und 13.30-16 Uhr, fre 9-13 Uhr.