Während der Ausbildung günstig wohnen

Schick möbliert zum fairen Preis: APD und ggw bieten Pflege-Azubis Domizile in der Altstadt an Corona zeigt es deutlich: Noch nie war die Personalnot in der ambulanten Pflege so groß wie heute. Um im Wettbewerb um die besten Köpfe zu bestehen, hat sich die APD Ambulante Pflegedienste Gelsenkirchen GmbH, einer der größten und umsatzstärksten privaten […]

lesen Sie mehr

Herzen für den Frieden

Kitas sammeln für Kinder in Not (GI) Die städtischen Kitas und Familienzentren haben ihre jährliche Spendenaktion für Kinder in Not organisiert. Der Spendenerlös geht wie im Vorjahr an das Friedensdorf Oberhausen. Durch Corona war in diesem Jahr allerdings einiges anders: Daher gab es im und am Familienzentrum Lothringer Straße 21 eine „Herz to go“ Aktion. […]

lesen Sie mehr

Polarweiß löst Eierschale ab

Klare Formen, clever versteckter Stauraum und Muldenlüfter: K&W Küchen präsentieren aktuelle Trends (J.H.) In Zeiten, in denen wir mehr zuhause sind als üblich, viel kochen und gemeinsam Zeit verbringen, ist die Küche der Treffpunkt für alle Mitbewohner. Welche vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten es gibt und wie die aktuellen Trends aussehen, wissen die Experten von K&W Küchen, Zechenstraße […]

lesen Sie mehr

„Wir sind froh, dass es endlich losgeht“

Corona-Impfung: Hausärzte legen Dringlichkeitslisten der Patienten an (J.H.) Nach Ostern soll es mit den Impfungen bei Hausärzten losgehen. Was bedeutet das für die Rotthauser? „Wir sind froh, dass wir endlich anfangen können“, betont Dr. Willi Mast. Die Patienten ständen in den Startlöchern. „Bislang mussten wir immer an Impfzentren verweisen.“ Knapp 300 Patienten der Praxis zählten […]

lesen Sie mehr

Aus dem Krankenhaus in die Hausarztpraxis

Internistin Dr. Jenny Langer setzt auf Aufklärung und redet sich bei Impfgegnern „den Mund fusselig“ Dr. Jenny Langer hat als Internistin lange im Krankenhaus gearbeitet. Mit Jennifer Humpfle von der Rotthauser Post sprach sie darüber, warum sie sich niedergelassen hat und welche Herausforderungen dies mit sich bringt. Frau Dr. Langer, Sie haben Ihren Facharzt in […]

lesen Sie mehr

Stadtteilarchiv: Raritäten-Heft 6 zeigt Die Seilbahn in Rotthausen

Fleißig voran schreitet die Herausgabe neuer „Raritäten aus dem Stadtteilarchiv“. Jetzt ist bereits das sechste Heft auf dem Markt. Es widmet sich der Seilbahn in Rotthausen. Die überquerte einst die Rotthauser Straße sowie die Karl-Meyer-Straße und diente dem Kohletransport. Erbaut wurde sie im Jahr 1925 mit einer Länge von 1.390 Metern zwischen der Wäsche auf […]

lesen Sie mehr

Auf der Reihe: Scheiben an Tribüne eingeworfen

(J.H.) In der Nacht zu Karfreitag verschafften sich Unbekannte Zutritt auf das Sportgelände „Auf der Reihe“ des SSV/FCA Rotthausen 2000, stifteten dort Unordnung und zerstörten Scheiben der Tribünenanlage. Nach Angaben des Vereins belaufen sich die Schäden auf rund 1.500 Euro„Das Problem mit Vandalen und unerlaubtem Zutritt haben nicht nur wir“, beklagt Holger Wilbrandt, 2. Vorsitzender […]

lesen Sie mehr

AWO bastelt Ostergrüße für Alltagshelden

(GI) Die interkulturellen Fachdienste der AWO Gelsenkirchen / Bottrop bedankten sich mit ge-bastelten Oster-Karten bei Menschen, die in der Corona-Krise der Gesellschaft helfen. Gemeinsam mit Nachbarn, Geflüchteten, Neu-Zugewanderten, Ehrenamtlern und Mitarbeitern sind in den interkulturellen AWO-Quartierszentren in Rotthausen und Feldmark hunderte Karten entstanden. In Rotthausen freute sich Christine Tschidatz (2.v.r.), Teamleitung Soziale Betreuung, die die […]

lesen Sie mehr

Abschied von einem bescheidenen Helden

Mutig und solidarisch: Stiftungsgründer Wilhelm Tax war ein Beispiel für die Tugenden und Werte der Bergleute (SuSch) Der Stadtteil Rotthausen hat einen seiner bedeutendsten Söhne verloren. Der Mit-Erfinder der legendären Dahlbuschbombe, die Bergleuten in aller Welt das Leben rettete, verstarb am 4. März 2021. Der Vermessungsingenieur und langjährige Geschäftsführer der GFW Gesellschaft für Wohnungsbau wurde […]

lesen Sie mehr

Tennisklub beendet Saisonvorbereitung

(JP) Beim TC Rotthausen steigt die Freude auf die neue Tennissaison. Die Plätze sind bereits hergerichtet. Einige Arbeitsstunden und die helfenden Hände der Mitglieder waren notwendig, um die vier Außenplätze aus dem Winterschlaf zu holen. Mit Walzen verdichteten die Tennisbegeisterten die Deckschicht des Asche-Untergrundes, sie steckten die Pfosten ein und hängten die Netze auf. Stühle […]

lesen Sie mehr