„Wir machen unsere Fresse auf“

Ein bodenständiger Typ mit festen Wurzeln im Stadtteil: Im Interview erzählt der Rotthauser Rapper „Pillath“ über seine Arbeit in Gelsenkirchen und Klischees über die Rap-Szene. „Unsere Väter haben untertage malocht/ Haben tausend Meter tief ganze Jahre malocht/ Und das für n mageren Lohn/ Damit aus uns mal was werden kann.“ Erfolgreicher Rap muss nicht aus […]

lesen Sie mehr

Voll viel Vergnügen im Mondpalast

Charmant, witzig und mit dem Herzen auf dem richtigen Fleck: Erfolgskomödien in Deutschlands großem Volkstheater sind unverwechselbar Der Mondpalast von Wanne-Eickel ist das erste und bislang einzige Volkstheater im Ruhrgebiet, das unverwechselbare Komödien mit Vergnüglich-Garantie bietet. Am 28. Januar 2004 wurde es von Prinzipal Christian Stratmann und Gründungsintendant Thomas Rech eröffnet, 2014 feierte es seinen […]

lesen Sie mehr

United Nations of Rotthausen

Arbeitssuchende, Geflüchtete, Vertriebene und Zugewanderte aus 57 Nationen: Jeder vierte Einwohner im Stadtteil besitzt keine deutsche Staatsbürgerschaft Es waren einmal 334 Einwohner, die um 1832 Rotthausen bewohnten. Sie hießen Hartmann, Tiemann, Ostermann oder auch Schemann, Schwattmann, Vorrath. Rotthausen war zu der Zeit noch etwas größer und reichte bis zum Gut Nienhausen. Diese Zeiten sind lange […]

lesen Sie mehr

20 Millionen Euro sollen Stadtteil schöner machen

  Armutsprävention hat Priorität: Stadterneuerung in Rotthausen soll neue Beschäftigungsmöglichkeiten schaffen Rotthausen ist ein Stadtteil mit Potenzial. Im Rahmen der Stadtteilerneuerung soll das Quartier baulich und sozial aufgewertet werden, der Planungsprozess läuft. „Quartierskümmerer“ Andreas Beilein, zuständig für die Programmvorbereitung Rotthausen, stellte beim Treffen des Rotthauser Netzwerks erste Ergebnisse vor. „Wir wollen den öffentlichen Raum in […]

lesen Sie mehr

Befestigung für’s Erwachsensein

In einem feierlichen Gottesdienst wurden am Sonntag, 30. April, in der Evangelischen Kirche Rotthausen an der Steeler Straße, 20 Mädchen und Jungen konfirmiert. Begleitet von Pfarrerin Kirsten Sowa und Pfarrer Rolf Neuhaus feierten die Jugendlichen zusammen mit ihren Eltern, Großeltern, Paten und der Gemeinde die „Befestigung“ ins kirchliche Erwachsenenalter. Als Geschenk der Gemeinde bekamen sie […]

lesen Sie mehr

Osterfeuer entzündet Osterkerze

Das Osterfeuer des BSV Rotthausen 1966 e.V. weckte Erinnerungen an das vergangene Weihnachtsfest, als die Weihnachtsbäume der Emmaus Kirchengemeinde in den Flammen verglühten. Bevor das Feuer jedoch in Brand gesetzt wurde, überreichte Rainer Volz, der erste Vorsitzende des BSV, einen Umschlag mit dem Erlös des Kaffeetrinkens an Pfarrerin Kirsten Sowa – als Zuschuss für den […]

lesen Sie mehr

Gemeinsam feiern und die Moschee erhalten

Einmal im Jahr lädt die Moscheegemeinde an der Steeler Straße in Rotthausen zur „Kermes“ ein. Der Begriff klingt zwar ähnlich, hat aber mit der deutschen „Kirmes“ nichts zu tun. Das Kermes-Fest ist vielmehr eine gemeinnützige Feier zum Erhalt des islamischen Gotteshauses. Ende April war es in Rotthausen wieder so weit. Drei Tage lang genossen Besucher […]

lesen Sie mehr

Weniger Kohlendioxid, mehr Wohn- und Lebensqualität

Projekt Innovation City stellt Weichen für klimagerechten Umbau im Stadtteil Was in Bottrop, der Modellstadt der InnovationCity Ruhr, mit Erfolg umgesetzt wurde, soll nun auch in Rotthausen starten. Es geht um den klimagerechten Stadtumbau in 20 Quartieren des Reviers. Die Ziele sind klar: weniger Kohlendioxid, mehr Wohn- und Lebensqualität. Gelsenkirchens OB Frank Baranowski und Burkhard […]

lesen Sie mehr

AWO OV Rotthausen Düppel – Jahresplan 2017

Termine für Ausflüge, Fahrten, Urlaub und sonstige Aktivitäten der AWO

lesen Sie mehr