WEITERBILDUNGEN, DIE FUNKEN SPRÜHEN

Temperaturen über 1000°C: Bei den Berufsausbildungen, Umschulungen und Fortbildungen des SLV Bildungszentrum Gelsenkirchen sprühen die Funken.

Das SLV Bildungszentrum Gelsenkirchen bietet Schweißerqualifikationen auf dem neuesten Stand der Technik an

(ID) 2500m² Werkstattfläche, je 100 Plätze für Schweißarbeit und Metallbearbeitung sowie fünf Simulationsgeräte mit Augmented Training. Das SLV Bildungszentrum Gelsenkirchen bietet Umschulungen, Aus- und Weiterbildungen auf dem aktuellsten Stand der Technik für insgesamt 200 Lehrgangsteilnehmer und Auszubildende an.

„Wir sind seit über 50 Jahren mit einer Werkstatt in Gelsenkirchen vertreten“, erzählt Dieter Hüser, Industriemeister Metall und Standortleiter. „Damals noch auf der Zeche Alma. Im Jahr 2012 sind wir in unseren Neubau an der Uechtingstraße 70 gezogen.“ 14 Ausbilder, zwei Berufsschullehrer und zwei Sprachlehrer bilden Facharbeiter im Metallbereich mit IHK-Prüfung und internationale Schweißer nach weltweiter ISO Norm aus. „Wir bieten außerbetriebliche Berufsausbildungen, Umschulungen und Fortbildungen zu verschiedenen industriellen Tätigkeiten an“, so Hüser weiter. „Viele dieser Qualifikationen werden durch Bildungsgutscheine der Arbeitsagentur gefördert. Der Einstieg ist oft sofort möglich. Wir helfen auch gerne bei der Suche nach einem passenden Ausbildungsbetrieb.“ Dabei erwartet die Auszubildenden und Lehrgangsteilnehmer eine rosige berufliche Zukunft. „Wir kooperieren mit über 600 Unternehmen aus der Region. Fast jeder findet bereits während der letzten Ausbildungsmonate eine Festanstellung. Die Automobilbranche, Kraftwerke und Brückenbau sind ständig auf der Suche nach neuen Fachkräften.“

Schweißen lernen am Simulator

Für Schweißeranfänger bietet das Bildungszentrum fünf hochmoderne Simulationsgeräte an, die mittels Augmented Training – einer Art digitalem Schweißgerät, das Bewegungsabläufe kontrolliert und misst – das Wissen der Auszubildenden auf den Prüfstand stellen. Teamkoordinator Mario Jäger erklärt: „Hier können Auszubildende ohne Funkenflug und Gefahrenstellen ihre Gerätehandhabung prüfen und gleichzeitig ihr theoretisches Wissen testen. Die Monitore zeigen nämlich zwischendurch theoretische Fragen aus dem jeweiligen Fachgebiet.“ Wird eine Übung erfolgreich bestanden, kann die nächste gestartet werden.

Messebesuch im Stadtbauraum

Am Mittwoch, 5. September, im Stadtbauraum an der Boniverstraße 40, wird das Bildungszentrum von 10 bis 15 Uhr ihren Betrieb bei einer Weiterbildungsmesse vorstellen. Schulabgänger und Bildungsinteressierte können dort das Team kennenlernen, sich für eine Ausbildung bewerben oder sich für Qualifikationen anmelden.

SLV Bildungszentrum
Uechtingstr. 70
45881 Gelsenkirchen
0209 980750
www.slv-bz.de