VOM INTEGRATION POINT INS QUARTIERSBÜRO

Vermittler Sezer Icli hilft  Arbeitssuchenden im Stellendschungel

Wo sind gute Stellen ausgeschrieben? Welche Fallstricke gibt es bei einer Bewerbung, und was sind überzeugende Faktoren im Jobinterview? Zusammen mit seinen Teamkollegen hilft Arbeitsvermittler Sezer Icli (Bild) im QuartiersBüro zu einem reibungslosen Jobeinstieg.

Seit 2015 arbeitet der diplomierte Sozialwissenschaftler beim IAG – zuerst als Vermittler in Buer und dann beim Integration Point, wo er Geflüchtete betreute. Zuvor war Icli in der Mitgliederbetreuung eines deutschen Bundesverbands beschäftigt. Dort betreute er ein Projekt zur Professionalisierung von ehrenamtlichen Organisationen. „Diese Kontakte sind auch bei den Beratungen im QuartiersBüro sehr nützlich“, erklärt der Arbeitsvermittler. Seit Eröffnung des Lokals an der Karl-Meyer-Straße 23 im März ist Icli fester Teil des Teams. „Das QuartiersBüro ist eine gute Sache. Hier bekommen die Bürgerinnen und Bürger schnelle Unterstützung bei allen Fragen rund um Bewerbungen, Stellenangeboten und Jobinterviews. Von den Rotthausern wurden wir sehr freundlich aufgenommen – viele kommen auch einfach auf einen kurzen, netten Plausch in unser Büro.“