Volles Programm!

„Rammstein“ im Doppelpack: Deutschlands angesagteste Metal-Band kommt am 27. und 28. Mai in die Veltins-Arena. Wer sie sehen will, muss sich beeilen: Die Karten sind heiß begehrt.

Von März bis Dezember geht in Gelsenkirchen richtig die Post ab – mit Top-Stars, beliebten Festivals und coolen neuen Locations

P!NK, Herbert Grönemeyer, Toto, Foreigner, Rammstein, Midnight Oil, Helge Schneider, An-dreas Gabalier, dazu der 7. VIVAWEST-Marathon, das 14. Drachenfest, Rock am Bahnwerk oder die Schiffsparade auf dem Kanal – selten war das Gelsenkirchener Festival-Programm voller als in diesem Jahr.

„2019 geht von März bis Dezember in Gelsenkirchen richtig die Post ab“, freut sich Markus Schwardtmann, Leiter der städtischen Öffentlichkeitsarbeit. Egal, ob in der Veltins-Arena, im Amphitheater, in der ZOOM Erlebniswelt oder in den beiden Innenstädten – langweilig wird’s auf keinen Fall.
Den kompletten Überblick gibt es in einem handlichen Flyer, im Netz, auf Plakaten und auf den Monitoren im Hans-Sachs-Haus.

Gelsenkirchens „Volles Programm!“ wird mit Gewinnspielen auf dem städtischen Facebook-Auftritt begleite. Selbstverständlich wird der Terminkalender im Netz ständig aktualisiert.
Markus Schwardtmann: „Neue Locations wie ,Stölting Harbor‘ und Festivals wie die zweite Auflage von ,Places‘ im Kreativ.Quartier Ückendorf bieten zusätzliche attraktive Angebote, die bei ihrer Premiere im vergangenen Jahr schon Publikumsmagnete waren.“ Zudem laden wieder eingeführte Formate wie die „klezmer.welten“ (Oktober und November), der „SommerSound„ (Juli und August) oder das „Sommerfestival Schloss Berge“ (Juli) zum Besuch ein. Und das ist längst noch nicht alles: Zwar stünden 95 Prozent der größeren Veranstaltungen schon fest, aber das ein oder andere Event mit großer Ausstrahlung wird derzeit noch geplant und in den kommenden Wochen vorgestellt, ist sich Markus Schwardtmann sicher.

Das ganze Programm „Volles Programm!“ gibt es ständig aktualisiert im Netz unter www.gelsenkirchen.de/VollesProgramm.