Startseite » Veranstaltungen » Unterrichtsausfall, zu wenig Lehrer und zu viele Zuwanderer
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Unterrichtsausfall, zu wenig Lehrer und zu viele Zuwanderer

15 März - 11:00

„Katernberg-Konferenz“ spricht „heiße Eisen“ an

Lehrermangel, Unterrichtsausfall, Missstände beim Raumangebot und zudem eine hohe Quote an Zuwandererkindern – das sind die Besorgnis erregenden Themen an den Schulen im Essener Norden und somit auch in Katernberg, Schonnebeck und Stoppenberg. Daher haben die Werbegemeinschaften der drei Stadtteile dieses Problemfeld erneut auf die Tagesordnung der kommenden Katernberg-Konferenz am 15. April 11 Uhr, im Zukunftszentrum Zollverein Triple-Z, Katernberger Straße 107, gesetzt. „Das war auch der Wunsch zahlreicher Teilnehmer der vergangenen Veranstaltung im November“, betont Johannes Maas, Sprecher der Organisatoren. „Das Nord-Süd-Gefälle in unserer Stadt ist auch beim Thema Bildung nicht wegzudiskutieren. Dieses Problem muss dringend von allen verantwortlichen Politikern erkannt, noch besser anerkannt und darf nicht verniedlicht werden. Das Hin- und Herschieben von Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten kann so nicht weitergehen. Jetzt sind dringend Lösungen gefragt. Bisher passiert da zum Wohl unserer Stadtteile zu wenig“, erklärt Siegfried Brandenburg, Vorsitzender des Schonnebecker Werbeblocks. Zudem  müssten Schulen und Kindergärten inklusive der Zahl der Lehrer und Betreuer an die jeweilige Stadtteilentwicklung angepasst werden. Die Brennpunkte im Norden benötigen mehr Unterstützung als andernorts. „Schließlich geht es um die Zukunft unserer Kinder und um den sozialen Frieden in der gesamten Stadt“, betont Brandenburg. Alle Bürgerinnen und Bürger, Eltern, Lehrer und Schüler sind jetzt aufgerufen, schon vorab Probleme an den Schulen im Bezirk VI Zollverein sowie Informationen und Anregungen einzusenden: postalisch an Katernberger Werbering, Postfach 291072, 453118 Essen, per Mail an werbering2014@gmx.de, Johannes Maas, Tel. 0178/5602079, an franz.rempe@gmx.de oder si.brandenburg@t-online.de

 

Details

Datum:
15 März
Zeit:
11:00

Veranstaltungsort

Zukunftszentrum Zollverein Triple-Z
Katernberger Straße 107
45327 Essen, Deutschland
+ Google Karte