TC Rotthausen eröffnet die Sommersaison

20 Mitglieder nahmen am „Just-for-Fun“-Turnier teil.

(JP) Spiel, Satz und Sieg: Im April hatte das Warten der Rotthauser Tennisbegeisterten ein Ende: Nach langen und kalten Wintermonaten waren die hergerichteten Plätze auf der Klubanlage, unweit der Bezirkssportanlage „Auf der Reihe“, offiziell wieder
spielbereit.
Die vier Tennisplätze wurden von einer Firma professionell aufbereitet. Die letzten Feinarbeiten erledigten viele Mitglieder in Eigenarbeit. Nach wiederholtem Walzen und Wässern der Tennisplätze, luden der Vorsitzende, Peter Müller sowie der zweite Sportwart, Dietmar Musialek, zu einem kleinen vereinsinternen Turnier ein. Es galt, nach dem Winter wieder die ersten Schritt auf den Ascheplätzen zu machen und die ersten Bälle zu schlagen. Die erschienenen Mitglieder konnten sich so schon in ersten Wettkämpfen versuchen und Spielpraxis für die ersten Medenspiele sammeln. Diese finden schon Ende April statt.