Schonnebecker Feiern, bis der „Partydoktor“ kommt

Die Kleinen zeigten‘s den Großen: Beim Schonnebecker Martkfest zeigten die „Hip Kids“ der Jugendhalle, der Kinderclub „Firlefanz“ der Christuskirche und die „Crazy Chicken“ ihr Können.

Die Kleinen zeigten‘s den Großen: Beim Schonnebecker Martkfest zeigten die „Hip Kids“ der Jugendhalle, der Kinderclub „Firlefanz“ der Christuskirche und die „Crazy Chicken“ ihr Können.

„Hip Kids“, „Firlefanz“ und „Crazy Chicken“: Werbeblock veranstaltete buntes Fest auf dem Karl-Meyer-Platz

(GI) Der Schonnebecker Werbeblock präsentierte zum Marktfest wieder ein  breitgefächertes Programm, an dem Jung und Alt Freude hatten.

Die Festivitäten begannen schon am Abend des 9. Juni mit einem Dämmerschoppen, der vom Vorsitzenden des Werbeblocks, Siegfried Brandenburg, eröffnet wurde. Für die richtige Unterhaltung sorgte an diesem Abend der Sänger, Moderator und Discjockey Ingo Eickelkamp. Er begeisterte die Zuschauer und Zuhörer mit seinem Programm „Der Partydoktor – Stimmung bis der Arzt kommt“. Am nächsten Tag ging es Mittags weiter. Für kulinarische Abwechslung während des Familientages standen Waffeln, Kuchen, Grill-Spezialitäten und weitere Gaumenköstlichkeiten bereit. Passend dazu sorgte wieder der „Party Doktor“ für gute Laune. Die „Hip Kids“ aus der Jugendhalle Schonnebeck zeigten ihr Können. Danach sangen, sprangen, lachten und tanzten der Kinderclub „Firlefanz“ aus der Christuskirche Schonnebeck mit den Zuschauern. Es folgten die „Crazy Chicken“ mit Karaoke und Tanz bevor die Tanzgarde der Karnevalsgesellschaft „Die närrische Elf“ ihren Auftritt hatte. Für die kleinen Besucher waren wieder Kinderkarussell und eine Riesen-Hüpfburg zum Austoben aufgebaut. Die Organisatoren und Gäste freuten sich über den harmonischen Ablauf des Festes.