SCHOCKER GESUCHT

Drei Würfel, ein Becher und den Papst in der Tasche: Am 20. Januar würfelt das „Le Flair“ um die 1. Schockmeisterschaft Gelsenkirchen

Drei Würfel, ein Becher und den Papst in der Tasche - das ist Schocken, ein Würfelspiel, das seit Jahrzehnten an den Tischen und Theken der Rotthauser Gaststätten gepflegt wird. Schocken ist weit mehr als ein Spiel. Wer schockt, schätzt Geselligkeit, Kommunikation, Spielreiz und ein leckeres Bier für die Gewinner.

Um die Tradition dieses bekannten und beliebten Kneipenspiels zu erhalten, lädt die Gaststätte Le Flair zur „1. Schockmeisterschaft Gelsenkirchen“. Gesucht wird die oder der beste Schocker/in.

Zu gewinnen gibt es neben einen Siegerpokal auch einen Tablet-PC und viele weitere attraktive Preise. Gespielt wird in Vorrunden, bei denen man zwischen 19 und 22 Uhr jederzeit einsteigen kann. Die Sieger der Vorrunden ermitteln ab 23 Uhr im Finale den Schockmeister.

Gespielt wird nach offiziellen Regeln, die im Lokal aushängen und vor dem Start allen Spielern erklärt werden. Inhaber Thomas Nikutta freut sich schon sehr auf das Spaßturnier: „Hier muss niemand monatelang geübt haben. Mit der richtigen Strategie und etwas Würfelglück kann jeder gewinnen“.

Anmeldungen sind ab sofort im Lokal Le Flair möglich, das Startgeld beträgt 6 €. Termin: Freitag, 20. Januar 2017 ab 19 Uhr.