Sängerbund feiert 140 Jahre

Ein Verein mit langer Tradition: Mit einer Jubiläums-Matinee feierte der MGV Rotthausen 1877/1889 e.V. am Sonntag, 20. August, sein 140-jähriges Bestehen im großen Saal des evangelischen Gemeindezentrums Rotthausen. Im Jahre 1964 bildete sich durch die Vereinigung des MGV Sangeslust 1877 mit dem MGV Harmonie 1893, sowie sechs Jahre später im Jahre 1971 dem MGV 1899 Rotthausen der jetzige Verein. Heute ist der Rotthauser Sängerbund der älteste Gesangsverein in Gelsenkirchen.

OB Baranowski gratuliert MGV Sängerbund zum Jubiläum

Zu der Matinee im fast vollständig gefüllten großen Saal des evangelischen Gemeindezentrums Rotthausen hatte der Verein seine Mitglieder, Sponsoren und viele Ehrengäste eingeladen. Viele waren der Einladung gerne gefolgt. OB Frank Baranowski betonte in seinem Grußwort, dass man jetzt zwar Musik an allen möglichen Orten zu jeder Zeit hören kann, Chorgesang aber immer noch sehr viele Freunde und Mitwirkende hat. Als Geschenk der Stadt brachte er einen Etikettendrucker für die Beschriftung der Notenhefte mit.
Der MGV Sängerbund trat mit  seinem neuen Chorleiter Georg Wehr auf. Er hatte kurzfristig die Nachfolge vom langjährigen und vor kurzem verstorbenen Chorleiter Winfried Pentek übernommen und auch die Jubiläums-Matinee vorbereitet. Mit den Solisten Alexander Wittkopp und Peter Maus bot der Chor, verstärkt mit Sängern aus Bochum-Wattenscheid an diesem Morgen seinen Gästen ein buntes und abwechslungsreiches Programm aus Chorgesang, mit und ohne Solisten, von Classic über Schlager bis Shanty-Liedern.
Der Chor sucht natürlich immer Sänger und Mitwirkende. Geprobt wird jeden Donnerstag, außer an Feiertagen,  im Volkshaus Rotthausen um 18.00 Uhr.

Informationen bei Werner Praceius unter 0209-13 41 04 oder Gerd Bentler unter 0209-13 07 92.