Rotthauser Jugend kickt

Zweiter Teil des Rotthausen Cups vom SSV/FCA ein voller Erfolg

Der zweite Teil des Rotthausen Cups am Fronleichnamstag, dem 15. Juni, war ein voller Erfolg. 47 Teams der G, F und E-Junioren waren auf der Bezirkssportanlage zu Gast und zeigten bei wiederum gutem Wetter tolle Spiele. Während ein paar Kilometer weiter das Unwetter tobte, blieben die Kicker im Gelsenkirchener Süden verschont. Lediglich aus Vorsichtsmaßnahmen hatten die Verantwortlichen das Turnier für 20 Minuten unterbrochen. Wieder einmal zeigten Teams aus dem ganzen Ruhrgebiet wozu sie fußballerisch in der Lage sind. Begleitet wurden die jungen Kicker von Fanclubs, die man locker auch „großen“ Vereinen hätte zusprechen können. Der Mülheimer SV kam mit Trommlern, die Anhänger vom FC Neuruhrort aus Duisburg in Fanshirts und waren mit Pfeifen, Tröten und Fahnen ausgerüstet. Bei der Anhängerschaft vom VfB Waltrop prangte ein riesiges Vereinstransparent.

Angetrieben von so viel Unterstützung zeigten die kleinen Nachwuchskicker ihr Können. Sehenswerte Partien, die zum Teil erst im 9-Meter-Schießen entschieden werden konnten, kamen dabei zum Vorschein. Neben den packenden Spielen sorgten der Spiele-Bus der Stadt Gelsenkirchen und „Schalke hilft“ mit ihren Aktionen für Abwechslung.  Als am späten Nachmittag  alle Spiele gespielt waren, wurden noch die Sieger gekürt. Bei den G-Junioren gab es wie in jedem Jahr nur Sieger und so erhielt jeder Akteur eine Medaille und einen Ball. Bei den F-Junioren freuten sich ebenfalls alle Kicker auf die verliehenen Medaillen und die vier Erstplatzierten zusätzlich über Pokale.