Reiner Binder löst Hans Kiersznowski ab

Neuer Küster für die Evangelische Kirche

(GI) In einem feierlichen Gottesdienst in der Evangelischen Kirche wurde am Sonntag, 4. November, Hans Kiersznowski in den verdienten Ruhestand verabschiedet.

Er war 14 Jahre Küster zuerst in der EvangelischenKirchengemeinde Rotthausen und Hausmeister des Gemeindezentrums, später in den gleichen Funktionen in der Emmaus Kirchengemeinde in Rotthausen. Die Kirche war gut gefüllt, denn viele Gemeindeglieder wollten sich persönlich von „ihrem“ Küster verabschieden. Anschließend kamen alle noch im Gemeindezentrum zusammen, um seine hervorragende Arbeit in vielen Aufgaben, aber auch die Unterstützung durch seine Frau Edeltraud in den 14 Jahren, hervorzuheben.

Ein neuer Küster und Hausmeister ist auch schon gefunden. Reiner Binder, Jahrgang 1965, geboren in Beckum und noch wohnhaft in Gelsenkirchen-Ückendorf wurde bereits von Hans Kiersznowski eingearbeitet und hat den Dienst am 1. November angetreten. Er ist gelernter Maler und Lackierer, in zweiter Ausbildung Werkstoffprüfer, sodass die Gemeinde auch von seinen handwerklichen Fähigkeiten profitieren kann.