Mit der Trauer leben können

Wenn die Dunkelheit kein Ende nehmen will, können Trauerreisen von DocUndRoll ein Ausweg sein - Nächster Termin am 5. April

Die Erfahrung, einen geliebten Menschen verloren zu haben, kann das Leben der Zurückbleibenden grundlegend verändern und lange
Zeit überschatten. Oft will die Traurigkeit kein Ende nehmen. Und nicht jeder ist in einem verständnisvollen Umfeld geborgen, das Stimmungsschwankungen und Isolationstendenzen auffängt. Deshalb hat der Spezialreiseanbieter DocUndRoll aus Gelsenkirchen-Rotthausen begleitete Tagesreisen für Trauernde in sein Angebot aufgenommen.

Was ist eine Trauerreise?
Bei der Trauerreise handelt es sich um eine begleitete Tagesfahrt mit dem Bus in das katholische Bildungszentrum Kleve. Ziel der Tagesfahrt ist es, trauernden Menschen dabei zu helfen, Abstand von belastenden Erlebnissen zu gewinnen und neue Kraft zu tanken. Die Gesellschaft von Menschen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, kann bei diesem Schritt zurück ins Leben helfen.

Wer organisiert und begleitet die Fahrten?
Organisiert werden die Fahrten von DocUndRoll, einem Anbieter für barrierefreies Reisen. Bei Trauerreisen arbeitet DocUndRoll mit dem Lukas-Hospiz in Herne zusammen. Die erfahrenen Trauerbegleiter Waltraud Quabeck aus Herne und der evangelische Geistliche und Bestatter Dirk Blum aus Gelsenkirchen sowie der Meditationslehrer Hans-Werner Rössing, der auch einer der DocUndRoll-Geschäftsführer ist, führen durch einen mit großer Sorgfalt geplanten Tag. So findet jeder einen kundigen Gesprächspartner, wenn ihm danach ist. An einer Fahrt können maximal 15 Personen teilnehmen.
In diesen kleinen Gruppen gibt es viele Gelegenheiten, sich mit anderen in ruhigem Rahmen auszutauschen, aber auch nachdenklich oder traurig zu sein.

Welche Erfahrungen machen die Teilnehmenden?
Bei der Tagesfahrt geht es nicht darum, die Trauer wegzunehmen. Die kleine Reise dient dazu, mit der Trauer die Lust am Leben wiederzuentdecken und Lebensfreude zuzulassen. Die Zeit, einen neuen Schritt zu wagen, ist jetzt da. Einen Versuch ist sie wert, und wir bei DocUndRoll werden alles tun, damit dieser neue Weg gut gelingt.

Was kostet die Fahrt?
Der Preis pro Person beträgt 79,- Euro. Darin enthalten sind Hin- und Rückfahrt, Mittagessen, Kaffee und Kuchen sowie Abendessen. Abfahrtsorte sind GE-Mitte und GE-Buer sowie Herne.

Für die nächsten Fahrten am 5. April 2017, 5. Juli 2017 und 10. Oktober 2017 sind noch Plätze frei.