Mini-Mini-Kicker bezaubern Rotthausen

(JP) Kaum drei Jahre alt und kicken wie die Großen:  Das können von nun an Jungs und Mädchen der Jahrgänge 2014 bis 2016 beim SSV/FCA Rotthausen. Wegen starker Nachfrage bietet der Verein Training für die Mini-Mini-Kicker an.

Spiel, Sport und Spaß stehen dabei natürlich im Vordergrund. In einer bunt gemischten Gruppe mit 15 Kindern finden die Profis von übermorgen zudem viele neue Freunde. Betreut und trainiert wird die Truppe von Jugendleiter Olaf Wewers. Die Rotthauser Post war beim ersten Training dabei.

Einfach spielen lassen: der Rest kommt von ganz allein

SSV/FCA: Die Kleinsten haben den größten Spaß – Neues Mini-Mini-Kicker-Team für Jungen und Mädchen

(JP) Die Fußballstars von übermorgen sind gerade den Windeln entkommen. Trotzdem jagen sie auf dem Sportplatz Auf der Reihe dem runden Leder schon wie ihre großen Vorbilder hinterher. Deren Namen tragen sie stolz auf ihren Trikots: Kroos, Ronaldo, Messi.

Von wegen Nachwuchsmangel: Beim SSV/FCA Rotthausen lernen schon die Kleinsten, Fußball zu spielen. Damit gehört der Verein zu einem kleinen Kreis, der eine Trainingsgruppe für Mädchen und Jungs der Jahrgänge 2014 bis 2016 anbietet. Das ist auch Trainer Olaf Wewers (40) zu verdanken.
Freitag, 16.30 Uhr. Auf der Bezirkssportanlage Auf der Reihe herrscht reges Treiben. Trainer und Jugendleiter Olaf Wewers steht in der Mitte des großen Kunstrasenplatzes und bläst in seine Trillerpfeife. Schüchtern sammeln sich 15 Jungs und Mädchen um Wewers, der die Kinder zum zweiten Training begrüßt – auch einige Neuzugänge sind dabei. Sie tragen Trikots von Schalke 04, Juventus Turin oder der deutschen und brasilianischen Nationalmannschaft. 14 Fußbälle ziehen die kleinen Kicker wie magisch an. Die Bälle sind kleiner und leichter als normale Fußbälle. Schnell hat jeder ein Leder in der Hand. Das Training kann beginnen.
Holger Wilbrandt steht mit den Eltern am Geländer des Trainingsplatzes und beobachtet das Gewusel. Die Kinder versuchen, mit der Kugel zu laufen. „Wir haben uns nie Gedanken über ein Einstiegsalter für das Fußballtraining gemacht“, erzählt er und ergänzt: „Eltern, deren ältere Kinder schon hier im Verein spielen, haben uns gefragt, wann ihre Jüngsten denn anfangen können. Die Nachfrage ist so rasant gestiegen, dass wir uns entschlossen haben, erstmals auch die Jahrgänge 2014 bis 2016 aufzunehmen.“

Die Truppe, die um Trainer Olaf Wewers den Bällen hinterher rennt, trägt unterschiedliche Farben. Als Wewers die Kids in der Mitte zusammenruft, verteilt er sechs grüne Leibchen. „Gespielt wird sieben gegen sechs“, ruft er mit einer bestimmten, aber immer freundlichen Stimme. Ein Trainingsspiel steht an. Alle Spieler laufen der Kugel über den gesamten Platz hinterher.

Energie rauslassen

Jennifer Gudzowitz beobachtet, wie ihr Sohn Luca Noel mit dem Ball umgeht. Er trägt das Deutschland-Trikot mit der Nummer acht und dem Namen Toni Kroos auf dem Rücken. Es macht ihm Spaß.  Mit seinen fünf Jahren ist er einer der Ältesten in der Gruppe. Auch seine Mutter ist begeistert: „Ich finde Training super. Kinder müssen ihre Energie rauslassen. Freitags könnte dann der Tag sein, wo er mal müde ist und früh ins Bett geht. Zuvor hat er Karate ausprobiert. Das hat ihm nicht gefallen. Beim Fußball lernen die Kinder auch etwas Disziplin“, meint Gudzowitz. Ähnlich sieht es Christian Racles, dessen dreijähriger Sohn ebenfalls mittrainiert. Racles spielt in der ersten Mannschaft des SSV/FCA. Auch sein älterer Sohn ist im Verein aktiv. Er lobt die Arbeit von Trainer Olaf Wewers: „Er macht das richtig gut. Olaf hat sehr viel Geduld und ist dabei immer nett aber bestimmt zu Kleinen.“
Nach koordinatorischen Übungen mit dem Ball beendet Wewers mit einem Pfiff das Training – die Kinder sind erschöpft. Wewers ist zufrieden. „Die Freude in den Augen der Kinder motviert mich, weiter Training zu geben. Man muss die Kleinen einfach spielen lassen, damit der Spaß bleibt. Der Rest kommt von ganz allein.“
Kontakt:

SSV/FCA Rotthausen
Bezirkssportanlage
Auf der Reihe 40
45884 Gelsenkirchen

Trainingszeiten Mini-Mini-Kicker: freitags 16.30 bis 17.30 Uhr auf dem kleinen Kunstrasenplatz

Ansprechpartner und
Trainer: Olaf Wewers