Kroatische küche im neuen Ambiente

Seit 2003 führen Snjezana und Suad Mujedinovic das Restaurant „Haus Dahlbusch“

An der Rotthauser Straße 155-157 Ecke Beethovenstraße in einem großen Wohngebäude aus den 70er Jahren der GFW befindet sich seit 14 Jahren das Restaurant Haus Dahlbusch, das von den Pächtern Snjezana und Suad Mujedinovic geführt wird. Sie sind ein erfahrenes Gastronomie-Ehepaar, das bereits früher ein Restaurant in Essen und von 2001 bis 2004 den Rosenhof auf der Rotthauser Straße führte, während sie schon im September 2003 das Haus Dahlbusch zusätzlich übernahmen.

„Die ersten fünf Jahre waren schwierig, da das Lokal mehrmals Pächterwechsel hatte und zwischendurch auch zeitweise geschlossen war. Wir mussten erst einmal bekannt werden, bis sich die Situation für uns stabilisierte. Mittlerweile haben wir zum zweiten Mal umgebaut“, erklärt Suad Mujedinovic. Es wurden eine Wand entfernt, eine Glasvitrine eingebaut, Wandverkleidungen erneuert, neue Leuchten installiert und neue Sitzgelegenheiten geschaffen – die neue Inneneinrichtung ist sehr einladend und ansprechend geworden. Im Herbst werden noch die Tische ausgetauscht und 2018 stehen Renovierung und Vergrößerung des Biergartens an. Auf insgesamt 170 Sitzplätzen in den freundlichen, hellen und farbharmonisch gestalteten Räumen bietet das Ehepaar mit sechs Mitarbeitern deutsche saisonale und internationale Speisen an. Im Ausschank sind drei Sorten Bier und kroatische Weine. Die aktuellen zusätzlichen Gerichte sind z. Z. mit frischen Pfifferlingen und frischen Matjes.

Alle Aufgabenbereiche sind aufgeteilt: Herr Mujedinovic ist für die Küche verantwortlich und seine Frau für das Restaurant und die freundliche Gästebetreuung. Vier Speiseräume, ein Biergarten, eine Kegelbahn und eine große Theke stehen zur Verfügung. Im blauen Salon (25 Sitzplätze) ist ein Beamer fest installiert, der gerne auf Familienfeiern genutzt wird.

Gerne wird das Restaurant von Gesellschaften genutzt – der Dezember 2017 ist an den Wochenenden für Weihnachtsfeiern schon fast ausgebucht. Frühzeitige Reservierung ist stets angesagt. Außerdem ist das Restaurant das Vereinslokal vom SSV/FCA Rotthausen, etliche Kegelclubs nutzen die Bahn.

Das Ehepaar Mujedinovic hat sich in Rotthausen etabliert, sie sind Mitglied im Rotthauser Netzwerk, Suad außerdem im Opaverein „Unter uns“ und passives Mitglied im Männergesangverein Sängerbund Rotthausen. Snjezana Mujedinovic stammt aus Kroatien, sie kam 1990 nach Deutschland. Ihr Mann Suad wurde in Bosnien-Herzegowina geboren und zog mit neun Jahren nach Gelsenkirchen-Horst. 1985 begann er eine Lehre zum Restaurant-Fachmann in den drei Restaurants von Charly Neumann: Waldschenke Resse, Waldhaus Nienhausen und Zooterrassen Bismarck.

Nach bestandener Abschluss-Prüfung wurde er zum Wehrdienst in seine Heimat abberufen. Danach arbeitete er in einem Essener Restaurant, in dem er seine Frau, eine gelernte Friseurin, kennenlernte, die dort als Küchenhilfe arbeitete.
Es folgten noch einige Arbeitsstellen, bevor das Paar, das inzwischen geheiratet und zwei Kinder geboren hatte, endgültig in die Selbständigkeit wechselte. Zu beider Aufgaben gehören nicht nur Kochen und Gästebewirtung sondern auch die Einkäufe und das Säubern des gesamten Restaurants, das sie gemeinsam ohne Hilfe leisten. Deshalb beginnt ihr Arbeitstag auch schon früh morgens. Bis auf montags, da ist Ruhetag. Und den haben sich Snjezana und Suad Mujedinovic bei all der Arbeit im Restaurant auch redlich verdient.

Haus Dahlbusch
Rotthauser Straße 155
45884 Gelsenkirchen
www.haus-dahlbusch.de