IAG vor Ort: Projekt zeigt Erste Erfolge

Ausgesuchte Arbeitgeber garantieren den Bewerbern nach Qualifizierung einen Arbeitsvertrag. OB Frank Baranowski (l.) hat sich zusammen mit IAG Geschäftsführer Dirk Sußmann (r.) bei der Eröffnung des Büros von den vielfältigen Angeboten überzeugt

Mitarbeitende bieten Qualifizierungsmaßnahmen mit Arbeitsplatzgarantie

Gemeinsam mit Bildungsträgern und Arbeitgebern bieten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Integrationscenters für Arbeit (IAG) im QuartiersBüro verschiedene Projekte für alle Arbeitssuchenden an, die vom Jobcenter unterstützt werden.
So kann der Weg aus der Arbeitslosigkeit direkt in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung führen: Nachdem durch das IAG festgestellt wurde, welcher Bedarf für eine berufliche Weiterbildung oder Qualifizierung besteht, erfolgt die Durchführung dieser Qualifizierung bei einem Bildungsträger. Die Dauer ist dabei davon abhängig, welche Anforderungen es  für den angestrebten Arbeitsplatz gibt.
Der Vorteil liegt darin, dass ausgesuchte Arbeitgeber, die mit dem QuartiersBüro kooperieren, bei erfolgreichem Abschluss der Qualifizierung einen Arbeitsvertrag garantieren. Zurzeit läuft ein solches Projekt mit einem Herner Busunternehmen.