Heimkehr weckt Hoffnung

Verstärkung durch Tobias Bahlmann und Pierre Lehnebach macht sich beim DJK TuS Rotthausen nach Winterpause bemerkbar - Neuer sportlicher Leiter Dave Hendann stellt Weichen in der Abteilungsführung neu

Große Freude herrschte bei den Fußballern der DJK TuS Rotthausen in der Winterpause über die Rückkehr von zwei Leistungsträgern der Vorjahre: Vom Landesligisten SSV Buer kam Tobias Bahlmann zu seinem Heimatverein zurück. Pierre Lehnebach kehrte nach einem halbjährigen Gastspiel bei der SpVgg. Erle zurück nach Rotthausen.

Die Verstärkungen machten sich auch gleich im ersten Spiel nach der Wintepause positiv bemerkbar: Die Begegnung gegen DJK Arminia Ückendorf konnte mit 4:1 gewonnen werden, wobei Tobias Bahlmann das Mittelfeld deutlich stabilisierte und Pierre Lehnebach im Angriff einen Treffer zum Sieg beisteuern konnte.
Mit diesem Qualitätsgewinn wollen die Rotthauser Löwen in der Rückrunde noch um ein bis zwei Plätze in der Tabelle klettern, um letztlich einen Platz unter den ersten drei Mannschaften zu belegen. Auch in der Abteilungsführung wurden die Weichen neu gestellt: Mit Dave Hendann konnte für die neu geschaffene Position des sportlichen Leiters ein Mann gewonnen werden, der durch seine langjährige Mitgliedschaft als Spieler und Trainer die Vereinsstrukturen bestens kennt und darüber hinaus über ausgezeichnete Kontakte und Kenntnisse im regionalen Amateurfußball in und um Gelsenkirchen verfügt. Im Hinblick auf die nächste Saison wurden ebenfalls schon jetzt wichtige Entscheidungen getroffen. Bereits Anfang Februar konnte der Verein erfreut bekannt geben, dass Tobias Klein und Sven Talhorst auch in der nächsten Saison das Trainerteam der 1. Mannschaft bilden werden. Damit kann das Gespann den erfolgreich begonnenen Umbruch konstruktiv fortsetzen. Auch aus dem Kader der aktuellen Mannschaft liegen der Abteilungsführung von den meisten Spielern bereits Zusagen für die nächste Spielzeit vor. Das Ziel für kommende Saison ist ein Platz in der Spitzengruppe der Tabelle; und sollte am Ende ein Aufstieg in die Bezirksliga möglich sein, so wäre der Verein auch hierauf vorbereitet.

Wer einmal zuschauen möchte: Das nächste Heimspiel der 1. Mannschaft wird am Sonntag, 26. März, ab 15 Uhr an der Bezirkssportanlage „Auf der Reihe“ ausgetragen.