Handballer sporteln „fremd“

Mitglieder des DJK TuS Rotthausen probieren sich im Boule-Spiel

Sommerferien – Sporthalle geschlossen, da sind die Ü-35-Handballer/-innen der DJK TuS Rotthausen kurzentschlossen auf eine andere Sportart umgestiegen. Jeweils dienstags abends trafen sie sich während der Ferien im Dahlbuschpark zum Boule spielen.

Zwei Boulesets und ein paar kühle Getränke – mehr braucht man nicht, um gemeinsam eine Menge Spaß zu haben. Nach den Ferien geht es wieder zum Handballtraining in die Halle. Die Vorbereitung auf die neue Spielzeit steht an.  Auch der Spielplan steht schon fest. In der ersten Partie trifft sich die Mannschaft zum Eröffnungsspiel in der Sporthalle der Gesamtschule Ückendorf, am 30 September, auf die Mannschaft vom VfL Rot-Weiss Dorsten. Bis dahin müssen noch alte Abläufe neu geübt und Neuzugänge in das Spielsystem integriert werden.