Gekauft in Rotthausen

Weihnachtliche Gestecke und Blumen soweit das Auge reicht. Dirk Verse von Blumen Verse berät mit vielfältigen Geschenkideen.

Persönlich, individuell und lokal: Was Einzelhändler aus unserem Stadtteil als Weihnachtsgeschenk empfehlen

(JP) Kurz vor der Bescherung fehlt noch ein Geschenk für die Liebsten?  „Last-Minute-Geschenke“ finden sich auch in Rotthausen ganz einfach. Ob eine gute Flasche Wein, ein Blumengesteck oder Elektronikzubehör: Die Auswahl im Quartier ist groß.

Elektronik- und Handyliebhaber werden im „Maxi-Medien-Shop“ von Cumali Agca an der Karl-Meyer-Straße 22 fündig. Damit das Smartphone gut geschützt ist, empfiehlt der 46-Jährige Handyhüllen oder Panzerfolien. So bleiben Display und Gehäuse von Kratzern verschont, Agca hat Hüllen und Folien für die gängigsten Modelle stets vorrätig. „Einfach vorbeikommen“, rät er.

Bei Blumen Verse werden extra für Weihnachten spezielle Präsentkörbe dekoriert. Dirk Verse: „Diese enthalten dann auch eine kleine Flasche Bratapfelschnaps. Ansonsten empfehlen wir adventliche Gestecke, bepflanzte Schalen oder individuell zusammengestellte Blumensträuße.“

Den passenden Wein oder das passende Bier zum Weihnachtsessen findet man in den Getränkefachmärkten des Quartiers. Mit mehr als 200 verschiedenen Weinsorten hält Anja Held von TrinkGut Held eine große Auswahl bereit: „Da ist für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei.“, Freunde der Bierkultur werden bei Meteor Getränke  fündig. Inhaber Efe Coban: „Wir können sogar Weihnachtsbiere bestellen.“

Wer Freunden oder der Familie auch nach den Weihnachtstagen Ferien vom eigenen Herd gönnen möchte, verschenkt einen Gutschein für  ein Abendessen bei „Onkel Hans“. Seine Küche ist weit über die Grenzen des Stadtteils bekannt und beliebt. Tisch-Reservierungen sind jederzeit möglich.