Evangelische Jugend ist „Irgendwie anders“

Am Freitag, 28. Juli, fand das Abschlussfest des Kinderferienprogramms „Irgendwie anders“ der evangelischen Jugend Rotthausen statt.
Die vier Gruppen führten auf der Bühne selbst ausgedachte Theaterstücke auf. Die kleinsten begannen mit „Irgendwie anderen Talenten“ wie Pfeifen, Springen oder Fußballspielen.
Danach zeigte die zweite Gruppe wie das „Kleine Ich Bin Ich“ auf der Suche nach sich selbst ist und dabei viele Kinder mit unterschiedlichen Talenten trifft. Auch die dritte Gruppe erzählte eine schöne Geschichte: „Hermann zieht los“ und läuft vor seinen meckernden Eltern davon. Unterwegs trifft er Gangster in Chicago und ein paar Zirkusleute. Schließlich kehrt er aber zu seinen mittlerweile einsichtigen Eltern zurück. Zuletzt zeigten die ältesten wie „Isabella das Zirkuskind und die Rotthauser Zirkusretter“ den Zirkus mit einer Talentshow vor der Pleite retteten (s. Bild). Das Abschlussfest war ein großer Erfolg.