Erfolgreiche Saison für SSV

Die personellen Veränderung in der Vereinsführung hatten keine Auswirkung auf die Jugendabteilung des SSV/FCA Rotthausen. Alle Juniorenteam entwickeln sich gut und konnten in der abgelaufenen Sasion einige Erfolge feiern.

Gelungene Spielzeit der Jugend trotz fehlender Manpower

(JP) Nach drei Rücktritten von wichtigen Persönlichkeiten hat sich der Club gefangen. Die Jugendarbeit ist weiterhin erfolgreich.

Uwe Langer als Jugendleiter, Dieter Scheben als sportliche Leitung und Olaf Reiner als Verantwortlicher für die Bereiche Integration und Passwesen konnten ihre Ämter aus verschiedenen Gründen nicht mehr weiterführen. Ihre Aufgaben werden  neu verteilt und weitergeführt.
Zur neuen Saison plant der Verein eine Vergrößerung der Jugendabteilung. Statt bisher neun Jugendteams, werden nach der Sommerpause zwölf Mannschaften starten. Erstmals seit der Saison 2009/10 gibt es wieder eine A-Jugend, für die noch Spieler gesucht werden. Eine Vorreiterrolle für die Jugendarbeit nimmt die E1-Jugend ein. Mit der Teilnahme an der Jako-Cup-Leistungsrunde wurden Partien gegen Traditionsvereine wie Schalke 04, Rot-Weiss Essen und den Wuppertaler SV ausgetragen. Wochenweise gab es diese Partien zu bestaunen.