Eine echte Marke

OB Frank Baranowski (mit Umschlag) überbrachte als Geschenk der Stadt eine echte Wilhelm-Tax-Briefmarke. Mit dem Jubilar freuten sich (von links) RAG-Chef Bernd Tönjes, designierter Vorsitzender der RAG-Stiftung, der GFW-Aufsichtsratsvorsitzende Gerd Rehberg, Ehrenbürger der Stadt und Schalker Ehrenpräsident, und Sparkassen-Vorstand Stephanie Olbering.

Ehrenuniform, Keilhaue und eine Sahnetorte in Förderwagenform: Rotthausen feierte 95. Geburtstag von Wilhelm Tax

Der Bergbau hat sein Leben geprägt: der Jubilar Wilhelm Tax (95) in historischer Ehrenuniform mit geschmückter Keilhaue, zwei der vielen Geburtstagsgeschenke.

Er steht nicht gern im Mittelpunkt, doch an diesem Tag ließ es sich nicht vermeiden: Seinen 95. Geburtstag feierte das Rotthauser Urgestein Wilhelm Tax, Geschäftsführer der GFW Gesellschaft für Wohnungsbau, stilecht in „Haus Dahlbusch“ im Kreise seiner Familie, Mitarbeiter und Weggefährten. Diese hatten dem Jubilar ganz besondere Geschenke mitgebracht. So übergab GFW-Chef Klaus Nadolny nicht nur eine Geburtstagstorte in Form eines Dahlbusch-Förderwagens, sondern auch das Schild „Wilhelm-Tax-Haus“, dem neuen Namen der GFW-Zentrale am Grüner Weg. Die Rotthauser Post erschien mit einem Interview termingenau am Geburtstag, 10. April. Mit schwarzem Sekt wurde angestoßen, und eine junge Knappenkapelle aus Ibbenbüren sorgte mit dem „Steigerlied“ für beste Stimmung im Saal. Glück auf, Wilhelm Tax!

Alle Fotos: Fotodesign Karsten Rabas

 

Grüße aus Rotthausen überbrachte Martina Rudowitz, Bürgermeisterin der Stadt Gelsenkirchen.