Ein Denkmal für die Geschäftsstraße

Erinnerungstafel zur Geschichte der Karl-Meyer-Straße

Am Haus Karl-Meyer-Straße 34 hängt seit einigen Wochen eine Erinnerungstafel, die die Stadt Gelsenkirchen zusammen mit dem Institut für Stadtgeschichte (ISG) entworfen und angebracht hat. Auf dieser Tafel wird die Geschichte und Bedeutung dieser Wohn- und Geschäftsstraße, heute die Hauptgeschäftsstraße Rotthausens, beschrieben. Die Straße, die früher Victoriastraße hieß, wurde nach der Ausgemeindung 1906 aus der Bürgermeisterei Stoppenberg zu Ehren des langjährigen Stoppenberger Bürgermeisters Karl Meyer umbenannt.