Durch Verbesserung der Chancen die Lebenssituation vor Ort verbessern

Neue Teamleitung im QuartiersBüro ist Laura Bellendorf.

Laura Bellendorf, neue Teamleitung im QuartiersBüro, schätzt Bürgernähe und ungezwungenen Austausch

Aller guten Dinge sind drei: Seit November 2018 führt Laura Bellendorf (27) als Teamleiterin die beiden Job Points Gelsenkirchen-City und Gelsenkirchen-Buer. Im Januar wurde ihr vom Jobcenter Gelsenkirchen zusätzlich auch die Leitung des QuartiersBüros in Rotthausen üertragen. Vom Team und ihren neuen Aufgaben ist Laura Bellendorf begeistert: „Schon bei meinem ersten Besuch im QuartiersBüro Rotthausen konnte ich die Bürgernähe spüren. Es ist schön zu sehen, dass ein solch ungezwungener Austausch zwischen den Rotthauser Bürgerinnen und Bürgern und den Mitarbeitenden im QuartiersBro stattfindet. Hier findet man für jedes Anliegen ein offenes Ohr, erhält unbürokratische Hilfe auf kurzem Weg. Davon profitieren alle.“

Als besondere Herausforderung sieht Laura Bellendorf, mit ihrem Team einen Beitrag zur Verbesserung der Integrationschancen und damit auch der Lebenssituation der Menschen vor Ort zu leisten.“ Bevor sie Teamleiterin wurde, war Laura Bellendorf von 2013 bis 2018 im Jobcenter als persönlice Ansprechpartnerin im Bereich „Beratung und Vermittlung“ tätig. Ihr Bachelorstudium im Studiengang Arbeitsmarktmanagement absolvierte sie zuvor an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit in Mannheim.