Denkmalpfad über Kohle und Kumpel

Das UNESCO-Welterbe begrüßt das Jahr 2018 mit einem bunten Programm für die ganze Familie

Ob ständige Angebote oder attraktive Events: Auf dem Gelände der Zeche Zollverein in Katernberg ist schon zu Jahresbeginn wieder eine ganze Menge los.

Beständig geöffnet bleibt das „Ruhr Museum“. Die Dauerausstellung hat täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 8 Euro, ermäßigt 5 Euro, für Jugendliche unter 18 Jahren ist der Eintritt frei. Öffentliche Führungen finden montags bis freitags um 10.30 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen um 14 Uhr statt, für die eine zusätzliche Gebühr von 3 Euro erhoben wird.

Denkmalpfad des Kulturerbes

Die Führung „Über Kohle und Kumpel“, auf dem Denkmalpfad Zollverein, die den Weg der Kohle auf der Zeche beleuchtet, kann montags bis freitags um 11 und 14 Uhr gemacht werden. Am Wochenende und an Feiertagen findet sie stündlich von 11 bis 16 Uhr statt. Die Teilnahme kostet 9,50 Euro und 6 Euro ermäßigt. Kinder von 5 bis 17 Jahren zahlen 6 Euro. Die Familienpreise betragen 14, bzw. 22 Euro. Informationen und Anmeldungen gibt es bei der Stiftung Zollverein, unter 0201 2 4 6 8 10 oder unter denkmalpfad@zollverein.de. Treffpunkt ist das RUHR.VISITORCENTER auf Zollverein.

Weitere Informationen zu anderen Führungen sind unter www.denkmalpfad-zollverein.de zu finden.

Führung für Menschen mit Demenz

Am 5. Februar wird zwischen 15 und 17 Uhr eine spezielle Führung für Menschen mit Demenz angeboten. Mit dem Motto „Erinnerung an vergangene Zeiten“ wird eine Führung durch die Dauerausstellung des Ruhr Museums gemacht. Die Teilnahme kostet 10 Euro, inklusive dem Eintritt für eine Begleitperson. Treffpunkt ist das Ruhr Museum, am Eingang „Anlieferung“, an der Fritz-Schupp-Allee 14. Eine direkte Vorfahrt ist möglich.

Was ist eigentlich Industriearchäologie?

„Industriearchäologie in Deutschland – Konzepte und Methoden einer jungen Disziplin“, lautet der Vortrag von Dr. Helmuth Albrecht von der Bergakademie Freiberg. Der Vortrag beginnt am Dienstag, den 13. Februar um 19 Uhr im Ruhr Museum. Der Eintritt ist frei.

Einen Tag später, am Mittwoch, den 14. Februar können Kinder von 5 bis 12 Jahren an dem Familienworkshop „Korn! Schrot! Brot!“ teilnehmen. Dieser beginnt um 15 Uhr und endet um 18 Uhr. Kinder im genannten Alter zahlen 8 Euro für die Teilnahme, Erwachsene 10 Euro. Veranstaltungsort ist das Phänomania Erfahrungsfeld (Schacht 3/7/10), Am, Handwerkerpark 8-10. Die Anmeldung erfolgt über die Nummer 0201 301030 oder info@erfahrungsfeld.de.

Workshops für die Kleinen

Einen Ausflug in längst vergange Zeiten können Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren am 18. Februar machen. Während dieses Workshops im Ruhr Museum werden Fossilien nachgemacht.

Die Veranstaltung beginnt am Sonntag, den 18. Februar um 14 Uhr. Informationen und Anmeldung unter 0201 24681-444 oder besucherdienst@ruhrmuseum.de.