Berufskraftfahrer ist ein Job mit Perspektive

Quartiersbüro bietet offene Stellen und Qualifizierung an

Im Zuge der Globalisierung müssen tagtäglich millionenfach Produkte und Güter von einem Ort zum anderen gefahren werden. Den größten Teil des Transportes übernehmen Berufskraftfahrer, die mit ihren LKWs die wichtige Ware in kürzester Zeit an ihren Zielort bringen müssen. Durch die stetig steigende Anzahl an Aufträgen werden immer mehr Fahrer benötigt und es besteht eine hohe Nachfrage in diesem Berufssektor. Beschäftigte in diesem Bereich erfreuen sich über einen sicheren und verantwortungsvollen Arbeitsplatz.

Im Tagespendelbereich und im Nah- und Fernverkehr sind mehrere hundert Stellenangebote verfügbar. Im QuartiersBüro erhalten interessierte Bürger Informationen zum Berufsbild und offenen Stellen. Generell ist der Job auch für Quereinsteiger geeignet, die im Rahmen einer Qualifizierung das nötige Grundwissen des Berufes und die erforderlichen Führerscheine erlangen. Die Dauer dieser Maßnahme beträgt in der Regel zwischen sechs und acht Monaten. Kunden des Integrationscenters für Arbeit Gelsenkirchen (IAG) können sich im QuartiersBüro über Fördermöglichkeiten informieren. Auch in Rotthausen werden ständig Berufskraftfahrerjobs ausgeschrieben. Die Firmen Brennstoffhandel und Fachspedition Seidelmann sowie R-Trans sind derzeit auf der Suche nach neuen Arbeitnehmern in diesem Bereich und bieten erfolgreichen Teilnehmern an der Qualifizierungsmaßnahme gerne einen Arbeitsplatz an. Für das im Rahmen der Qualifizierung erforderliche Praktikum stellen sich die Unternehmen zur Verfügung.

Alle Informationen zu den Qualifikationen und generell zum Berufsbild des Berufskraftfahrers finden interessierte Bürger im Quartiersbüro.