Kochen, backen, basteln – so einfach geht das

Rund, lecker und immer wieder neu: Der Gugelhupf ist Genuss mit Tradition Es waren ja oft die guten alten Römer, die berühmte Klassiker hervorgebracht haben. So muss es wohl auch beim Gugelhupf gewesen sein. Tatsächlich ranken sich um den Gugelhupf jede Menge historische Mythen und Legenden, die diesen köstlichen Kuchen mit seiner markanten Form noch […]

lesen Sie mehr

Wandertag feiert Geburtstag

Ursel Westphal über alle Jahre als treibende Kraft 30 Jahre Wandern in Gelsenkirchen: So einen Geburtstag muss man erst mal zustande bringen. Über all die Jahre war die Fachschaft Turnen mit der Rotthauserin Ursel Westphal in der Leitung treibende Kraft. Und so kam es Mitte Oktober nicht nur zu einer Neuauflage des Wandertages, sondern auch […]

lesen Sie mehr

Wechselnder Erfolg zum Saisonstart

Ü-35-Handballer/innen der DJK TuS Rotthausen starteten mit Sieg und Niederlage in die Saison Die Ü-35-Handballer/innen der DJK TuS Rotthausen starteten in den ersten beiden Spielen gegen den Meister und Vizemeister des Vorjahres mit wechselndem Erfolg in die neue Saison. Gegen den VfL RW Dorsten konnte sich das Team nach katastrophalem Beginn und einem 9:0 Rück-stand […]

lesen Sie mehr

Heimatliebe und Herzblut

Sie verkauft für ihr Leben gern: Mit ihrer neuen Boutique „Rosi’s“ erweitert die Textil-Expertin Daniela Judwitt das Modeangebot in Rotthausen Die Karl-Meyer-Straße ist seit Oktober um ein Shopping-Erlebnis reicher: Im „Rosi’s“, einer neuen Boutique, finden stilbewusste Kundinnen Damen-Oberbekleidung „für Frauen im besten Alter“. Im Angebot sind u.a. Pullover, Shirts, Hosen und Jacken der Größen 40 […]

lesen Sie mehr

Ein Beruf mit Perspektive: APD bildet elf neue Altenpflegefachkräfte aus

Daumen hoch für die Pflege! Im September und Oktober begrüßte die APD Ambulante Pflegedienste Gelsenkirchen GmbH elf Frauen und Männer zu Beginn ihrer Ausbildung zur Altenpflegefachkraft. Insgesamt streben momentan unter dem Dach der APD, die 2018 ihr 25-jähriges Bestehen feiert, 51 Nachwuchspflegende ihren Abschluss an. Auch in Rotthausen werden einige von ihnen tätig werden. „Wir […]

lesen Sie mehr

Engagement live auf dem Neumarkt: Bürgerverein und Bergbausammlung informierten am Gemeinschaftsstand

Wie arm wären unsere Städte und Gemeinden, wenn es nicht die unzähligen ehrenamtlich aktiven Bürgerinnen und Bürger gäbe, die sich für das Gemeinwesen engagieren. Das gilt auch für Gelsenkirchen, wo sich in den Stadtteilen und Quartieren Vereine, RundeTische oder Netzwerke für ihre Mitbürger einsetzen, einige seit wenigen Jahren, andere seit über 50 Jahren. In Rotthausen […]

lesen Sie mehr

In Rotthausen geboren, in der Welt zuhause

Margarete Ortseifen feierte ihren 100. Geburtstag Sie wurde am 30. Oktober 1917 in Rotthausen geboren, wuchs in der Siedlung am Grünen Weg auf und lebt immer noch hier: Bei guter Gesundheit feierte Margarete Ortseifen ihren 100. Geburtstag. Die Ehe mit Mann Werner war leider kurz, er fiel im II. Weltkrieg. Seitdem hat Margarete Ortseifen nie […]

lesen Sie mehr

Jung, stark und kreativ

AWO: TalentCampus fördert Jugendliche Unter dem Motto „Jung, stark und kreativ in Rotthausen“ startete während der Herbstferien Ende Oktober im AWO-Quartierszentrum an der Karl-Meyer-Straße die 4. Auflage des TalentCampus. Für 16 Mädchen und Jungen zwischen 10 und 14 Jahren hatten die Volkshochschule und der AWO-Integrationsfachdienst eine abwechslungsreiche Woche vorbereitet. Neben Spaß und Gemeinschaft stand die […]

lesen Sie mehr

Die etablierten Parteien haben die Bürger nicht erreicht

Erste Bürgermeisterin Martina Rudowitz diskutierte beim Monatstreff des Rotthauser Netzwerks über die Gründe für den starken Stimmenzuwachs der AfD in der Emscherstadt. „Ich will mal provokant einsteigen“, eröffnete Klaus Koschei die 48. Ratssitzung des Rotthauser Netzwerkes am 26. Oktober im „Kolpinghaus“. Provokant – das war eine E-Mail, die Koschei unmittelbar nach den Bundestagswahlen im September […]

lesen Sie mehr

Gemeinde trauert um Reiner Kudies

Leiter des Roki-Cafés verstarb im Alter von 67 Jahren Seine Kirche lag ihm am Herzen: Am 24. Oktober verstarb plötzlich und unerwartet Reiner Kudies, seit 2004 Presbyter und Finanzkirchmeister der evangelischen Kirchengemeinde Rotthausen im Alter von 67 Jahren. Als Bevollmächtigter führte er die Gemeinde mit in die Vereinigung zur Evangelischen Emmaus-Kirchengemeinde. Gewissenhaft und mit großer […]

lesen Sie mehr