Stadtteil im Blick

Polizeihauptkommissar Dirk Friedrich ist neuer Bezirksbeamter in Rotthausen Seit Anfang September hat Rotthausen einen neuen Bezirksbeamten der Polizei. PHK (Polizeihauptkommissar) Dirk Friedrich, Jahrgang 1965, löst Bernd Tröster ab, der in den Ortsteil Heßler wechselt. Der gebürtige Gelsenkirchener Dirk Friedrich kam 1982 zur Polizei und ist über die Stationen Essen, Bonn, Duisburg, Oberhausen wieder zu seiner […]

lesen Sie mehr

Früher war alles besser!?

Heute gibt‘s mehr Grün als Grau: Ein Kommentar von Georg Gerecht Früher war alles besser. So hört man manchmal Vertreter älterer Generationen sagen. Zugegeben: Früher konnte man durch die Karl-Meyer-Straße noch in beiden Richtungen fahren. Früher kostete ein Glas Bier nur 30 Pfennig. Früher war der Mechtenberg viel größer. Und früher konnte man in fast […]

lesen Sie mehr

Von der Zeche ins Big-Brother-Haus

Ruhrgebiet-Manufaktur Möbelloft in Essen rüstete für SAT1 Luxusbereich mit Lampen, Stühlen und Esstisch aus Ruhrgebiets-Handwerk für das „Alles“: Clemens Frantzen und Julian Kuhnle, die beiden Chefdesigner des Essener Möbellofts auf Zeche Zollverein, haben den Luxusbereich der diesjährigen Promi-Big-Brother Staffel möbliert. „Wir wurden von zwei Interior-Designerinnen angerufen. Die beiden wissen, was es weltweit so gibt. Unser […]

lesen Sie mehr

Wenn am Ende des Geldes viel Monat übrig ist

Rotthauser Wohnzimmer hat Testphase erfolgreich bestanden – Neubürgerin Susanne Schwittay lädt zum Spielen ein Spielenachmittag, Kaffee, Quatschen und Lesung machen das Rotthauser Wohnzimmer zu einem Begegnungsraum für Rotthauser Bürger ab 45 Jahren, die wegen ihrer finanziellen, sozialen und gesundheitlichen Situation wirtschaftlich isoliert oder hilfsbedürftig sind. Bereits am 1. Juni startete das zweijährige Projekt des Evangelischen […]

lesen Sie mehr

Frauenstammtisch bei Onkel Hans

Zum sechsten Mal fand am Freitag, 25.August in der Gaststätte „Bei Onkel Hans“ der Rotthauser Damenstammtisch statt. Es gab großen Zulauf: 18 Damen waren zu der gemütlichen und fröhlichen Runde erschienen. Es gab muntere Unterhaltungen und es wurde viel gelacht. Alles in allem war es wieder ein fröhlicher Abend. Das nächste Treffen findet am Freitag, […]

lesen Sie mehr

Weltmusik und begegnungen beim Pottpüree

Zu einer interkulturellen Begegnung im Revier mit Weltmusik und Jugendkultur lädt die Evangelische Emmaus-Kirchengemeinde in Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum Hüweg in Essen in die Evangelische Kirche, Steeler Str. 48, am Freitag, 22. September ein. Um 18 Uhr wird durch den Jugendchor der Ev. Emmaus-Kirchengemeinde Gelsenkirchen, „Chorios“, mit Pop- und Gospelsongs, die zum Mitsingen und Mitklatschen […]

lesen Sie mehr

Handballer sporteln „fremd“

Mitglieder des DJK TuS Rotthausen probieren sich im Boule-Spiel Sommerferien – Sporthalle geschlossen, da sind die Ü-35-Handballer/-innen der DJK TuS Rotthausen kurzentschlossen auf eine andere Sportart umgestiegen. Jeweils dienstags abends trafen sie sich während der Ferien im Dahlbuschpark zum Boule spielen. Zwei Boulesets und ein paar kühle Getränke – mehr braucht man nicht, um gemeinsam […]

lesen Sie mehr

Jubiläum für Karlheinz Rabas

Bürgerverein Rotthausen: Ehrenvorsitzender feiert 80. Geburtstag Im Kreise von Familie, Freunden und Wegbegleitern bei seiner Arbeit um Stadtteilgeschichte und Bergbau feierte der Jubilar Karlheinz Rabas am 22. August seinen 80. Geburtstag. Mit der alten Lohnhalle der Zeche Holland in Wattenscheid hatte sich Karlheinz eine standesgemäße Lokalität ausgesucht. Viele herzliche Glückwünsche, überraschende Geschenke, ein hervorragendes Buffet […]

lesen Sie mehr

Ort der Trauer braucht mehr Pflege

Gelsendienste übernimmt die Grabpflegeverwaltung für herrenlose Gräber Immer öfter leben Familienmitglieder in ganz Deutschland oder in der ganzen Welt verstreut. Aber auch bereits verstorbene Angehörige, die ihr Nutzungsrecht nicht weiter vererbt haben, machen eine Grabpflege schwierig beziehungsweise unmöglich. Herrenlose Gräber sind meist verwildert und stören das Gesamtbild des Friedhofs und somit auch die Trauernden, die […]

lesen Sie mehr

Im Roten Doppeldecker durch die Heimatstadt

Rotthauser Netzwerk: Jahresausflug auf den Spuren des jüdischen Lebens in Gelsenkirchen Sieben Teilnehmer hatten sich am 8. August zum diesjährigen Jahresausflug des Rotthauser Netzwerkes getroffen, um sich auf die kulturellen Spuren der Stadt Gelsenkirchen zu machen. Die Mitglieder erlebten eine kunsthistorische Führung durch das Rathaus, einen Vortrag in der Synagoge an der Georgstraße und zum […]

lesen Sie mehr