Damenstammtisch nun am Freitag

  Am Donnerstag, 27. Juli, fand zum fünften Male in der Speisegaststätte „Bei Onkel Hans“ der Damenstammtisch statt. Das Interesse an dieser offenen Runde, nicht nur bei Rotthauserinnen, wächst von Mal zu Mal. Bei zwölf Frauen mit vielen Plänen, zum Beispiel Urlaube in Bayern und in der Türkei, ging der Gesprächsstoff nicht aus. Ganz im […]

lesen Sie mehr

Bürgerverein fordert Trennlinie

Parksünder zwingen Passanten zu gefährlichen Umwegen Eines der ärgerlichsten Themen, für die der Bürgerverein mit der Verwaltung eine Lösung sucht, ist das Gehwegparken (Bild oben).Ein Teil der Fläche vor dem Haus Schonnebecker Straße 144 gehört zum Grundstück. Dort könnten Container oder PKW evtl. abgestellt werden. Leider werden aber auch die öffentlichen Gehwegflächen zugeparkt, sodass Passanten […]

lesen Sie mehr

GGW baut barrierefrei

5,2 Mio für Neubau an der Schonnebecker Straße Die Gelsenkirchener Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft mbH (ggw) investiert 5,2 Mio. Euro in den Neubau von Seniorenwohnungen an der Schonnebecker Straße (Bild oben). Die Fertigstellung ist für Ende 2018 geplant. Der demographische Wandel ist allgegenwärtig – auch in Gelsenkirchen. Die Nachfrage nach barrierefreien, aber auch bezahlbaren Wohnungen wird immer […]

lesen Sie mehr

Gemeinschaft hilft

Ein Kommentar von Ellen Reinhardt Gemeinschaft hilft! Gute Beispiele für die Richtigkeit dieser Aussage gibt es in unserem Quartier Rotthausen. Ich denke an die vielen sportlichen Angebote durch Vereine und private Initiativen, an konfessionelle Gruppen, an Hobbygruppen, Kaffeerunden und Stammtische. In all diesen Gruppen gilt es etwas zu erreichen, zu bewegen oder Kontakte zu pflegen […]

lesen Sie mehr

Farbe des Lebens lässt Benefiz-Kick blühen

Kick fürs Leben in Schonnebeck: U19-Team von Hannover 96 holt Michael-Tönnies-Pokal – Neuauflage für 2018 geplant Grün gilt als die Farbe des Lebens. Und Grün war passenderweise auch die bestimmende Farbe beim ersten „Kick fürs Leben“, der am letzten Juli-Wochenende auf der Sportanlage „Am Hallo“ in Schonnebeck ausgetragen wurde. Nicht nur das Spielfeld erstrahlte in […]

lesen Sie mehr

Geschichtskreis und CDU laden ein

Wer weiß schon, dass die Bürgermeisterei Stoppenberg einst die größte Landgemeinde Preussens war? Mit diesen und anderen interessanten Fakten befasst sich der spannende Vortrag von Dr. Jürgen Nolte und Gerhard Wolff vom Geschichtskreis Stoppenberg über die wechselvolle Historie der Bürgermeisterei. Zu der Nachmittagsveranstaltung mit Kaffee und Kuchen laden Jutta Eckenbach, Mitglied im Deutschen Bundestag, und […]

lesen Sie mehr

Ein Gewinn für den Stadtteil

8:2 für die Schalker Traditionself, aber volle Punktzahl für Rotthausen – 1600 Zuschauer bei Spiel der Traditionen Mit 8:2 setzte sich die Traditionself des FC Schalke 04 gegen das Rotthauser Allstar Team um Trainerlegende Kostotzky durch und war damit der erwartete sportliche Sieger im Spiel der Traditionen. Gewinner des gesamten Tages aber war der Stadtteil […]

lesen Sie mehr

Gymnastik-Damen feiern 20-Jähriges

Der eigentliche Geburtstag liegt ja schon ein paar Wochen zurück. Am 1. April 1997 gründete sich eine Damen-Gymnastikabteilung bei TUS Rotthausen – dem Vorgäng von DJK/TUS Rotthausen. Die Damen starteten ihre regelmäßigen Treffen mit sieben Teilnehmerinnen. Heute umfasst die Gruppe 19 Frauen, die unter Anleitung an ihrer körperlichen Fitness arbeiten. Aber auch außerhalb der Gymnastikstunde […]

lesen Sie mehr

Erstes Boule-Turnier im Dahlbusch-Park

16 Teams aus Gelsenkirchen und Herne wetteiferten um den APD-Wanderpokal Anfang Juli rollten die Kugeln: Das Rotthauser Netzwerk veranstaltete das 1. Rotthauser Bouleturnier um den APD-Wanderpokal. Unterstützt wurde die Veranstaltung durch den Bürgerverein Rotthausen, das Restaurant „Bei Onkel Hans“, der Bäckerei Gatenbröcker und Gelsendienste, die extra vor dem Turnier noch weitere vier Boule-Bahnen angelegt hatten. […]

lesen Sie mehr

Spende soll Garten verschönern

DJK/ TuS und SSV/FCA spenden 270 Euro an Rotthauser Demenz-WG Fußball mit Herz – auch dafür stand das erste „Spiel der Traditionen“. Der Erlös aus dem fußballverrückten Stadtteilfest kommt nämlich dem Stadtteil zu gute. Einen Teil des Erlöses – 270 Euro – übergaben Anfang August Jürgen Kaminski, Vorstand der DJK/ TuS Rotthausen (Bild hinten rechts), […]

lesen Sie mehr