Beste Noten für Versorgung durch sieben Hausärzte

Praxislücken in Rotthausen konnten durch Zuzug jüngerer Ärztinnen geschlossen werden - Geringe Facharztdichte im Stadtteil - Lange Wartezeiten auf Termine bei Ärzten in der CityIn einer älter werdenden Gesellschaft kommen auf die niedergelassenen Mediziner neue Herausforderungen zu. Bei der medizinischen Versorgung von Seniorinnen und Senioren spielt der Hausarzt eine wichtige Rolle, da ältere Menschen insbesondere […]

lesen Sie mehr

Freude am Gestalten

„Naturverbunden – Blumen mal anders“: Seit drei Jahren entwirft die Floristin Bettina Czerwinsky in Rotthausen Naturerlebniswelten fürs schöne ZuhauseIhre Handschrift sind Arbeiten mit Naturmaterialien wie Moos, Rinde und Zweigen. Bettina Czerwinskys Blumensträuße sind wahre Natur-Erlebniswelten, die man auf der Karl-Meyer-Straße bestaunen und natürlich auch mit nach Hause nehmen kann. Besonders in der tristen Winterzeit versüßen […]

lesen Sie mehr

Wir wachsen wieder

Statistik belegt: Einwohnerzahlen kletterten Ende 2016 in Rotthausen nach vielen Jahren des Niedergangs erstmals wieder über die 14.000er Marke - Zugewanderte bescheren Zuwachs26.789 Einwohner hatte Rotthausen im Jahr 1957. Es stand wohl kaum eine Wohnung leer. Der Glashersteller DELOG und die Bergwerksgesellschaft Dahlbusch sorgten im Stadtteil Rotthausen für eine große Zahl an Arbeitsplätzen. Nach der […]

lesen Sie mehr

Lieber selbst gekocht als selbst gekauft

Großes Vorbild Jamie Oliver: Unter „tellerabgeleckt.de“ machen die Foodblogger Jana Berger und Lars Krämer aus Rotthausen ganz Deutschland AppetitKleine Küche, ganz groß: Getreu dem Motto „Gepostet wird alles, was lecker ist“ inspirieren die Foodblogger Jana Berger und Lars Krämer aus ihrer fünf Quadratmeter kleinen Küche in Rotthausen täglich ihre Leserinnen und Leser, selbst und vor […]

lesen Sie mehr

Jetzt neu: Awo eröffnet Quartierszentrum

Information, Beratung und Begegnung an der Karl-Meyer-Straße: AWO-Zentrum soll offener Treffpunkt für ganz Rotthausen werdenDie AWO Gelsenkirchen rief, und alle, alle kamen. Die Eröffnung des ersten Quartierszentrums in Rotthausen bescherte der AWO Anfang Februar ein volles Haus. In einem ehemaligen Ladenlokal an der Karl-Meyer-Straße 6 soll die aktive Quartiersarbeit im Stadtteil weitere Impulse erhalten. Ab […]

lesen Sie mehr